Archiv:Stadt Montarena in neuen Händen

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche

Quelle: Sikramer Schildwacht/Teaserartikel zum YaquirienCon 2007 (Siehe hier)
Aventurisches Datum: Phex 1028 BF



Stadt Montarena in neuen Händen

Allzu lange hat es gedauert, mögen manche sagen, doch endlich hat das geschundene Montarena nordöstlich von Arivor einen neuen Herren gefunden. Stadt und Signorie wurden vom Erzherrscher Nepolemo ya Torese nun dem jungen Edlen Romejan di Tamarasco anvertraut, nachdem die herrenlosen Ländereien erst kürzlich vom (auch durch seine umstrittene Hochzeit mit Preciosa d'Auspizzi aufgefallenen) Landherrn Traviano von Urbet befriedet wurden.

Dass es in Montarena überhaupt zu Unruhen kam, wird mittlerweile nahezu einhellig dem vormaligen Signorsgeschlecht der Vistelli angelastet, das Stadt und Signorie offensichtlich seit vielen Jahren ausgepresst hatte, bis es sich im Zuge der ersten Thronfolgewirren mit seinem Vermögen nach Grangorien absetzte. Dort soll es der Patriarch des Hauses, Lorion Vistelli, mittlerweile im Dienst Herzog Cusimos zu Ansehen und Würden gebracht und sich die Stadt Sewamund zur neuen Heimat erwählt haben.

In Montarena und Arivor ist man auf den übermäßig fleißig Steuern erhebenden Adligen dieser Tage dagegen nicht gut zu sprechen.

Armin Bundt
Persönliche Werkzeuge