Briefspiel:Geisel der Lüfte

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Briefspiel in Unterfels - Briefspiel in Efferdas
Datiert auf: Winter 1039 BF Schauplatz: Unterfels, Vinsalt, Shumir, Kuslik, Efferdas, Arivor, Drôl, Mengbilla, Al'Anfa, Teremon und die Zyklopeninseln Entstehungszeitraum: September 2016
Protagonisten: siehe unten Autoren/Beteiligte: Dajin, X-toph,
Zyklus: Übersicht · Die neun Sterne von Unterfels · Das dreizehnte Zimmer · Die neun Leben der Löwin · Ein Land in Trümmern · Zwei Seiten einer Münze



Geisel der Lüfte ist ein Tischspiel, basierend auf das Briefspiel der Seemannsbraut, in der die dort verschleppten Personen wieder gefunden werden sollen.


Die "Geisel der Lüfte" behandelt ein Projekt von X-toph und Dajin, das Briefspiel an den Spieltisch zu bringen. Bezugnehmend auf den Plot Der Efferdaser Seemannsbraut sowie den beiden YaquirienCons 2015 und 2016 haben die beiden nun eine Tischrunde gegründet und wollen diesen Plot mit den neuen DSA 5 Regeln weiter spielen. Beide wechseln sich dabei mit dem Meistern ab. Die Erlebnisse des Abenteuers sollen in Tagebuchform hier wieder gegeben werden.

Diese Seite soll die Geschichte zusammen tragen und wiederum für die Briefspieler mit erlebbar machen. Im Zuge dessen sind Gastspieler sicher auch denkbar, falls jemand gesteigertes Interesse am sich hier entwickelnden Plot gewinnen sollte.

Start irdisch: September 2016

Start aventurisch: 23. Rahja 1039 BF.

Spieler zu Beginn: Anni, Daniel, Gregor, Jen, Susanne, Xtoph

Kapitelübersicht

Die einzelne Kapitel sind:

Vorgeschichte. Im Jahre 1037 rief das Haus di Camaro zu einer Brautschau nach Efferdas auf, um ihren ältesten Sohn Croënar di Camaro zu verheiraten. An dieser Brautschau nahm auch das Unterfelser Haus Familie di Monte Fuori teil, genauer in Daria Eri di Monte Fuori. Diese wurde jedoch auf Hoher See zusammen mit Amaryll di Camaro von der Freibeuterin Kusminela Nestefan entführt. Die Kapitänin forderte gegen die Freilassung informationen über den Verbleib ihres Bruders Darion Nestefan, welcher vor mehr als 20 Jahren bei den Kämpfen rund um Drôl von Mengbillanern gefangen genommen wurde. Eine schier unlösbare Aufgabe und so vergehen zwei Jahre, bis auf Teremon Santino di Monte Fuori einen zufälligen Hinweis erhält dass eben jener Darion Nestefan vielleicht sogar noch leben könnte. Dieser Information nach zu gehen versprach jedoch eine komplizierte Queste zu werden, daher entschied er sich kurz nach der Rückkehr nach Unterfels, einige Helden auf die Spur zu setzen. Diese Helden verschwanden jedoch spurlos. Daher nun sein zweiter Versuch, eine Möglichkeit zu finden, Schwester Daria und die Tochter des Tempelvorstehers des Efferdtempels zu Efferdas aus den Händen der Freibeuterin zu entreißen.


Die Charaktere:

  • Aristides Scomparire -> Herumstreunender Streuner / Hochstapler. Gibt sich in Unterfels als Aristides Sirensteen aus (Daniel) (Kapitel 1)
  • Fiana Fuchsfell -> Halbelfische Wildniskundschafterin aus dem hohen Norden, hat sich offensichtlich verlaufen (Anni)
  • Illyricus Gerrano -> Junger Adeptus Minor aus Kuslik, lernte im Draconiter-Institut Shenilo und war Kommilitone von Amaryll (Gregor)
  • Ominn, Sohn des Omagno -> Zwergenschmied, dessen geliebte Ehefrau ihn zwang, aus der geliebten Binge im Amboss mit ihr nach Ingerimatea umzuziehen. (Jenny)
  • Sheshen ay Achan -> Offensichtlich eine Glücksritterin der Kategorie Taugtnix. Oder doch nur Schein? (Xtoph)
  • Valoria Ismene Delazar -> Mengbillanische Fernhändlerin, die geschickt von der Gilde der Fernhändler in Unterfels mit "Medizin" handeln soll... wers glaubt (Susi) (Kapitel 1 - 5)
  • Pernesin Khâwasir di Castarosa, blutjunger Rondrageweihter und Überlebender von Arivor. (Daniel) (Ab Kapitel 5)
  • Ravenja Ragnasdottir, reisende thorwalsche Tätowiererin und Abenteurerin. (Susi) (Ab Kapitel 5)
Persönliche Werkzeuge