Daria Eri di Monte Fuori

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Daria Eri di Monte Fuori (SC)
Familie: Familie di Monte Fuori
Tsatag: 17. Tsa 1015 BF
Größe: 1,78
Statur: schlank
Haare: lang, blond
Augenfarbe: grün
Kurzcharakteristik: klug, eigenwillig, ausgeprägter Gerechtigkeitssinn, kreativ
Wichtige Talente: Schauspielerei, Menschenkenntnis
Beziehungen: wachsend
Eltern: Ernesto Cusorra und Valentina
Geschwister: Santino und Ricardo Salcarlo
Travienstand: ledig

Daria Eri ist der bislang jüngste Spross des Patrizierehepaares Ernesto Cusorra di Monte Fuori und Valentina di Monte Fuori. Sie wird am 17. Tsa 1015 in Silas geboren. Schon als Kind erweist sie sich als äußerst eigenwillig und starrsinnig, stört immer wieder Unterrichtsstunden und widersetzt sich den Anweisungen ihrer Eltern und ihres Großvaters Vitorio. Schon früh entdeck sie ihre Liebe für das Theater, steht bereits mit sieben das erste Mal auf der Bühne und schreibt mit fünfzehn ihr erstes Stück. Von allen Familienmitgliedern trifft sie die Spaltung des Hauses und der folgende Umzug nach Unterfels am härtesten. Etwa ein Jahr lang zieht sie sich vollkommen zurück und verlässt das ihr zunächst provisorisch zugeteilte Zimmer im Keller der Villa Benezia nur selten. Dann, von einem Tag auf den anderen, ereilt sie ein plötzlicher Stimmungswandel. Erneut zieht es sie auf die Bühne. Sie beginnt am Unterfelser Theater zu spielen und Regie zu führen. Schließlich kündigt sie sogar die Premiere eines eigenen Stückes an, zu der es jedoch nicht mehr kommt. Im Phex des Jahres 1037 BF wird sie gegen ihren Willen von ihrem Bruder Santino als Kandidatin zur Brautschau des Croënar di Camaro angemeldet. Bei einem Überfall auf die Verführerin der Rosen verschwindet sie spurlos und gilt seitdem als vermisst.

Persönliche Werkzeuge