Datarium

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Datarium der Stadt Arivor war ein zwölfköpfiges Gremium ‘verdienter Bürger’, das den Erzherrscher als Oberherren der Stadt beraten sollte. Es durfte zuletzt nur zur Hälfte aus Angehörigen der Rondra-Kirche bestehen und schränkte die Macht des Erzherrschers infolge des horasischen Thronfolgekriegs de facto ein. Die Datare wählten seither auch den Erzkastellan Arivors.

Nach der Zerstörung Arivors Ende 1039 BF versammelten sich die überlebenden Datare im Praios 1040 BF in der Tafelbergfestung von Urbet, wo sie einen neuen Erzkastellan wählten.

Quellen

Persönliche Werkzeuge