Diskussion:Kroncastellan

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Titel

Im Nachhinein würde ich die Schreibung mit zwei "K" bevorzugen, oder jedenfalls einheitlich zweimal "C", da auch das Wort Krone aus dem Bosparano stammt. Calven 13:09, 6. Sep. 2019 (CEST)

Ich finde die Schreibweise mit 2 "C" schöner, als die mit den "K"s. -- Rondrastein 13:38, 6. Sep. 2019 (CEST)
Die Schreibweise "Cron..." ist in/seit RdH ganz bewusst ausgemerzt worden. Für das C beim Castellan spricht hingegen mMn die Referenz zum Castello, das ja kaum mit K geschrieben wird. RdH 52 führt tatsächlich auch beide Begriffe in C-Schreibweise. -- Gonfaloniere 13:39, 6. Sep. 2019 (CEST)

Zur Änderung Sternfestungen

Das steht nirgendwo (das Gegenteil aber auch nicht). Reichsfestungen sind es nicht, wie man schon an Castello Talligon sieht, das in Familienbesitz steht. Als Schutzring für Vinsalt, das ja nicht mehr Residenz (des Horas) ist, liegt es nahe, die Oberaufsicht dem Fürsten (dessen Residenz es ist) zuzuschreiben. Meinetwegen können wir auch jeweils "Eigentümer" (wie die Talligon) eintragen, aber so schien es mir einfacher zusammen zu fassen. Calven 14:44, 6. Sep. 2019 (CEST)

Warum sollten da nicht auch Cronfesten dabei sein? Immerhin war Vinsakt mal Residenzsitz des Horas. Alle Burgen des Horas wird sich Ralman da nicht angeeignet haben können. Baliiri gehört, glaube ich, auch zu dem Ring dazu.-- Rondrastein 16:04, 6. Sep. 2019 (CEST)
Jedenfalls erscheint es gut möglich, dass Ralman sich die nach dem Marsch auf Vinsalt im KdD angeeignet hat. Für eine Verteidigungskette fände ich einheitlichen Besitz -zumindest im Hochadel - auch logischer.-- Athanasius 18:58, 6. Sep. 2019 (CEST)

Gugellabrück

...ist nach Horasios Ende (mindestens faktisch) in Händen Cardolfo della Carenios und der Goldene Distel.-- Athanasius 19:02, 6. Sep. 2019 (CEST)

Ich habe nur die alte Setzung übernommen - aber sind die dauerhaft da geplant? Calven 19:20, 6. Sep. 2019 (CEST)
Ich glaube nicht, dass Alur wegen einer 20-Jahre alten Setzung überlebt hat, in der Region, egal, ob die Distel da bleibt oder nicht. Mir fehlt da jegliche Anbindung, Beschreibung und Spielpotential um eine ohnehin weit überdehnte Familie da sichern zu wollen :-)-- Athanasius 19:26, 6. Sep. 2019 (CEST)
Das kann ich gut verstehen, aber ich ändere ja nicht einfach Setzungen ohne Not. Habe einfach nach Kronkastellanen gesucht. Calven 20:58, 6. Sep. 2019 (CEST)
Das dürfte nur im Calendarium stehen, oder?-- Athanasius 21:11, 6. Sep. 2019 (CEST)
Ich hab's von der Seite Haus Weilenschein. Der Gute findet sich auch unter der Adresse . Calven 21:14, 6. Sep. 2019 (CEST)

Zuordnung zum Comto Seneschall

Dass die Kroncastellane dem Comto Seneschall unterstellt sind, passt irgendwie nicht mehr zum Zuschnitt, den der Kronrat (irdisch) seit RdH hat. RdH 81 nennt explizit den Comto Connetabel als zuständig für "Bau und Erhalt von Festungen" (gemeint sind wohl Kronfestungen), während der Seneschall ja im Grunde als neuer "Comto Herold" redesignt wurde und ausschließlich für heraldische, tituläre und genealogische Fragen zuständig sein dürfte. Und das sage ich als großer Fan des derzeitigen Comto Seneschalls und gerade nicht der amtierenden Comtessa Connetablen. ;) -- Gonfaloniere 13:51, 7. Sep. 2019 (CEST)

Das klingt gut nachvollziehbar. Feel free (wem sag ich das... ;))! Das Kompetenzwirrwarr, dass ich so nett finde, ergibt sich trotzdem zwischen Connetabler, Marschall (bzgl. Besatzung), Camerlenga (soweit die Burgen Eigentum des Monarchen sind, nicht des Reiches), Geheimsiegelbewahrer (immer und sowieso) und zuletzt doch auch des Seneschalls, wenn zB gesellschaftliche Anlässe in einer Kronfeste/in einem Kronschloss geplant sind. Calven 14:05, 7. Sep. 2019 (CEST)
Persönliche Werkzeuge