Diskussion:Religion

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche

Bedeutung Travias

Wie passt die geringe Bedeutung Travias mit dem Patriziatsartikel aus dem Boten zusammen? --Gonfaloniere 10:34, 21. Feb. 2009 (CET)

Das Patriziat ist auch nur eine kleine Schicht. Die wenigen Tempel werden so erklärt:"Die Heilige Familie wird in einem Schrein in der Nähe eines Kamins oder Herdfeuers aufbewahrt; diese persönliche Gebetsstättein jedem Haushalt ist für die geringe Anzahl von Travia-Tempeln im Horasreich verantwortlich (und nicht etwa, wie im Ausland vermutet, ein mangelnder Respekt vor der Göttin)." Der Erzdämon Retcon lässt grüßen.--Di matienna 12:20, 21. Feb. 2009 (CET)
Wobei hiermit ja lediglich eine private Travienverehrung hinter den Kulissen geretconned wird. Das verschafft ja der Travia-Kirche keinen größeren Einfluss, denn diese Schreine werden ja nicht jeweils von einem Geweihten gepflegt sondern von der Familie selbst. Ergo: Travia hat bei der (patrizischen) Oberschicht Bedeutung, was ihrer Kirche quantitativ "nichts" bringt.--Athanasius 12:23, 22. Feb. 2009 (CET)
Richtig, von einer Bedeutung Travias ist nirgendwo die Rede. --Tribec 12:37, 22. Feb. 2009 (CET)
Doch, in Gonfalonieres Diskussionsbeitrag. Daher ging ich davon aus, dass Travias geringe Bedeutung irgendwo publiziert ist.--Di matienna 13:01, 22. Feb. 2009 (CET)
Der sich hierauf "Die Travia-Kirche steht in geringem Ansehen." bezieht - das kann man mMn so nicht sagen, wenn der Kult quasi in jedem größeren Haushalt einen eigenen Schrein hat. --Gonfaloniere 13:14, 22. Feb. 2009 (CET)
Frag doch mal die Schreiber der Götter-Spielhilfe, ob sie da etwas übersehen haben. Das steht dort jedenfalls so drin und ging damit durch dieselben Hände, durch die auch der Botenartikel gegangen ist. --Tribec 13:21, 22. Feb. 2009 (CET)
Achso, dann bin ich seiner Formulierung mal wieder auf den Leim gegangen. Dann besser zum Thema zurück: Travia war ja eine der Gottheiten, die die Güldenländer mitgebracht haben, einmal die Hexatéer mit Travina, einmal die Imperialen mit Gyldara. Von daher ist es ein wenig verwunderlich, dass es im LF keinen bedeutenden Travia-Tempel gibt. Terubis zählt kaum, da es, zumindest von den Briefspielinfos her, eine thorwalsche Gründung ist. Man kann jetzt Mutmaßungen anstellen, ob sich die religiöse Kultur innerhalb von 2000 Jahren wirklich so grundlegend verändert hat. Eine Verdrängung von Seiten der Rahjagläubigkeit ist eher unwahrscheinlich, die war ja auch schon von Vornerein da. Vielleicht spielt die Horas-Verehrung mit rein. Man raubt Travia den Stern, man unterdrückt so vielleicht auch in Bevölkerungsteilen den Glauben an sie. Was auch immer das bringt. Vielleicht, um die Nachfolge gewisser Kaiser nicht hinterfragen zu lassen. --Tribec 13:21, 22. Feb. 2009 (CET)
Laut FHI ist Horas schuld: "Geradezu auffällig ist, wie wenige der Travia anhängen: Nur einer von zwanzigen bekennt sich zur Göttin des Herdfeuers - das, wofür die Göttin steht, nämlich Heimat und Geborgenheit, aber auch Treue zu den alten Sitten, wird im Lieblichen Feld vor allem von einem verkörpert: Horas, dem Stamm und Staatsgott."--Di matienna 13:26, 22. Feb. 2009 (CET)
Wobei gerade diese Sichtweise durch den Artikel im Boten teils revidiert wurde. An der kurzen Aussage auf dieser Seite stört mich aber vor allem die Wirkung der Aussage: "Travia ist die am allerwenigsten verehrte Göttin" - so lässt es sich zumindest herauslesen. Daher wäre mir ein "Die Travia-Kirche steht in geringem Ansehen, wiewohl die Göttin selbst durchaus Verehrung genießt." etwa lieber. Darin greift man die Hausschreine auf, steht aber auch nicht im Widerspruch zu WdG - es ist wohl einfach eine radikalere Sichtweise der Göttin in ihrer Geweihtenschaft, die die Kirche schlecht dastehen lässt, obwohl das Volk die Göttin durchaus verehrt. Und zwar weit mehr als andere Götter wie z.B. Firun. --Gonfaloniere 13:39, 22. Feb. 2009 (CET)
Warum muss denn die Kirche in schlechtem Ansehen stehen? Es reicht doch zu schreiben, dass die Traviaverehrung aus Gewohnheit zuhause stattfindet, und nicht in Tempeln.--Di matienna 13:46, 22. Feb. 2009 (CET)
Ah, pardon! Habe die Stelle in WdG gefunden, wo steht, dass die Kirche schlechtes Ansehen hat.--Di matienna 13:47, 22. Feb. 2009 (CET)
Nochmal nachgehakt: Wenn die Horasverehrung (Aspekt Heimat) die Traviaverehrung verdrängt hat (daher auch kein Widerspruch zum hexateeischen Ursprung Travias, weil verdrängt) dann wird das "Volk" (gesprochen in der neuen Standessprache des AB 125) sie wahrlich nicht sonderlich verehren. Dem widersprechen auch nicht die Privatschreine der Oberschicht (die zahlenmäßig ja deutlich in der Minderheit sind). Im Gegenteil kann man die Setzung in eben jenem Artikel, nach der die Patrizier sich als die Bewahrer alter Traditionen wenn man sie auf die Travia-Verehrung bezieht sehr schön mit der Verdrängung durch die Horasverehrung (die vornehmlich durch den (Hoch-)Adel) betrieben worden sein dürfte) in Einklang bringen. Daher wäre die Kirche noch immer relativ wenig verehrt, weil die Schicht, die sie hoch einschätzt ja erst jüngst einen bestimmenden Einfluss erlangt hat. Allerdings stimme ich insofern zu, dass Firunverehrung durchaus noch seltener sein kann (wobei: Jagdgott passt da wieder besser zum Adel auch wenns nie schneit).--Athanasius 14:05, 22. Feb. 2009 (CET)
Zur Firun-Verehrung steht auch noch was nettes in Wege der Götter. So wird er im Horasreich tatsächlich fast nur als Jagdgott verehrt. Mir ist eh schleierhaft, was Silem dazu bewogen hatte, diesen Frostfritzen ins Pantheon zu nehmen. --Tribec 14:25, 22. Feb. 2009 (CET)
Gonfi, du darfst den Artikel gerne erweitern. Gegen die von dir vorgeschlagene Formulierung habe ich nichts. Als ich den Artikel unlängst erweiterte bzw. mal ein bisschen Text zu den Link-Abschnitten setzte, habe ich mich ausschließlich auf Wege der Götter beschränkt, wollte für den Artikel aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben. Merkt man daran, dass nicht auf alle Kirchen eingegangen wird. Aber schreib jetzt bitte nicht: "Mach's doch selbst. :-P" ;-) --Tribec 14:21, 22. Feb. 2009 (CET)

Übersicht Tempel pro Kult

Wenn wir die Ortschaften alle verzeichnet haben, können wir ja mal eine Punktekarte mit vorhandenen Tempeln erstellen. Dann sieht man sogleich, welcher Kult wo vorhanden ist.--Torrem 14:32, 5. Jul. 2008 (CEST)

Wie stellst du dir das vor? Pro Kult? --Gonfaloniere 14:47, 5. Jul. 2008 (CEST)
Oder mit zwölf Farben. Wobei das wieder unübersichtlich werden könnte. Also pro Kult, ja. Aber auch nur, falls es signifikante bzw. sinnvolle Häufungen gibt. Sonst nicht.--Torrem 15:07, 5. Jul. 2008 (CEST)
Ich fürchte, dass das zuviele und die dabei noch bisweilen Veränderungen unterworfen sind. --Gonfaloniere 15:41, 5. Jul. 2008 (CEST)
Man kann es ja mal im Auge behalten. Veränderungen könnte man gewissermaßen auch ausschließen, indem man die Karte auf ein spezifisches Jahr festlegte.--Torrem 15:51, 5. Jul. 2008 (CEST)

Rastullah

Ist Rastullah der Auffassung der Novadis nach eigentlich ein universaler Gott oder ein Stammesgott?--Torrem 22:32, 1. Jul. 2009 (CEST)

Persönliche Werkzeuge