Fürstabtei Mantrash'Mor

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Fürstabtei Mantrash'Mor
Krone
Wappen
Fürstabtei Mantrash'Mor
Horasreich
Wappen
Ungefähre Lage im Lieblichen Feld

Region: Yaquirbruch, zwischen Yaquir und Goldfelsen
Lehnsherr: der Kaiser
Herrschaft: Fürstäbtissin Illumnestra XII. (für den Bund des Wahren Glaubens)
Residenzsitz:   Kloster Mantrash'Mor bei Oberfels
Einwohner: etwa 3500
Siedlungen: Mantrash'Mor, Rûndoc
Weg & Steg: Oberfelser Straße, Yaquir

Die Fürstabtei Mantrash'Mor ist eine im Zuge des Friedens von Arivor 1030 BF nach dem horasischen Thronfolgekrieg geschaffene Provinz des Horasreichs, die vom Bund des Wahren Glaubens im namensgebenden Kloster Mantrash'Mor verwaltet wird. Sie ging aus der aufgelösten Kronmark Yaquirbruch hervor, deren größter Teil, darunter auch die nahe Landstadt Oberfels, jedoch der Grafschaft Bomed zugeschlagen wurde. Die Fürstabtei bildet mit ihrem nur wenige Dörfer und deren Umland umfassenden Territorium eine Enklave innerhalb der Grafschaft.

Quellen

Persönliche Werkzeuge