Familie Oliviano

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Familie Oliviano
Familienwappen
Palazzo Oliviano (seit 1037 BF umbenannt in Palazzo Mythraela) in Sikramara
Horasreich
Familienwappen
Stammsitz und weitere Besitzungen

Wappen: Olivenzweig in Gold auf Grün, mit überbreitem Rot zu Gold gevierten Bord.
Herkunft: Niederadel der Kleinstadt Sikramara
Stammsitz: Palazzo Oliviano (seit 1037 BF umbenannt in Palazzo Mythraela) in Sikramara
Oberhaupt: Mythraela Oliviano (Magistrat zu Sikramara)
Domänen: Ölpresse und Wassermühle von Sikramara, Handel mit allerlei landwirtschaftlichen Erzeugnissen
Feinde & Konkurrenten: ehemals Familie Zorgazo (erbitterte Handelsrivalität)

Die Familie Oliviano ist ein Adelsgeschlecht aus der Kleinstadt Sikramara im unteren Silbertal, das den Handel insbesondere mit Oliven zwischen Urbasi und Urbet dominiert. Bis zum Thronfolgekrieg gehörte es neben der Familie Voscari aus Cindano auch im Kornhandel der Domäne Urbet zu den einflussreichsten Akteuren. Die Auflösung der Domäne und die aus der Trauer um seine Frau erwachsene Unentschlossenheit des ehemaligen Familienoberhaupts Rondrigo Oliviano haben diese Position aber so stark ins Wanken gebracht, dass die Familie in finanzielle Nöte geriet. Als weitere schwere Schicksalsschläge die Existenz der Familie bedrohten, kam es zu einer offenen Fehde mit den in Handelsrivalität stehenden Zorgazo aus Urbasi. Rondrigo und sein Sohn Danilo beschuldigten die Zorgazo der Brandstiftung und des Diebstahls. Als Duridanya Zorgazo mit Beweisen nach Sikramara reiste, die die Oliviano des Betrugs bezichtigten, kam es zum Eklat. Rondrigo Oliviano starb nach einem Sturz außerhalb Sikramaras und sein Sohn Danilo gilt, seitdem er sich seiner Festnahme entziehen konnte, als Flüchtling. Der Familienpalazzo erlangte traurige Berühmtheit, da es hier zu einem Blutbad kam, nachdem treue Anhänger Rondrigos rebellierten und der Aufstand vom Podestaten Sikramaras niedergeschlagen wurde. Seit diesen Tagen ist Mythraela Oliviano das neue Familienoberhaupt, die die Fehde mit den Zorgazo beilegte indem sie Debero Zorgazo ehelichte.

Stammtafel

Alle Lebensdaten nach Bosparans Fall.

  • Rondrigo Oliviano (985-1034, ehemaliges Familienoberhaupt, stürzte dem Trunk verfallen in den Tod); ∞ Canyada Ingalfei (988-1029, im Winter der Tränen von Lutisanen getötet)
    • Danilo Oliviano (*1012, wird mehrerer Vergehen beschuldigt und ist seit 1034 BF flüchtig)
    • Mythraela Oliviano (*1015, seit 1034 BF Familienoberhaupt, tatkräftig und aufgeweckt)
Persönliche Werkzeuge