Familie Rûndocca

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen der Familie Rûndocca
Die Familie Rûndocca für den eiligen Leser

Wappen/Emblem: Silberne, gekreuzte Schlüssel auf Blau
Herkunft: Die Yaquirbrucher Familie stammt aus dem kleinen Ort Rûndoc. Unter den Signori von Mantrash erreichte sie als Erbdrosten von Rûndoc einigen Einfluss, verwalteten die Minen in den Goldfelsen und wickelten den Zedernhandel ab. Mit dem Umzug der Signori de Mantrash zogen auch die Rûndocca nach Coriolenne. Nach den schweren Zerstörungen im Krieg der Drachen zog man es vor, auf der anderen Seite des Flusses im Stadtviertel Yaquirella sein neues Heim zu beziehen.
Stammsitz: Gut Rûndocca in der Signorie Mantrash, Palazzo Rûndocca in Unterfels
Schutzpatrone: ...
Berühmte Ahnen:...
Oberhaupt: Madadan Rûndocca (vormals Camerlengo von Vascal ya Berîsac)
Wichtige Mitglieder: Yaquiria Rûndocca (ehedem Maestra von Coriolenne), Sarigon Rûndocca (Ingerimm-Geweihter, Tempelvorsteher in Rûndoc), Rondria Rûndocca (Sergeanta der Illumnestra-Garde und bei den Gräflich Urastalern), Migael Rûndocca (Ritter vom Heilig-Blut-Orden)
Ansehen/Ruf: zuverlässig (trotz innerfamiliärer Machtkämpfe)
Charakter/Auftreten: religiös und pflichtbewusst, dabei doch stets auf den eigenen Vorteil bedacht
Einfluss: groß (in Yaquirella und Mantrash), hinlänglich (in Unterfels)
Domänen: Verwalter der Erzminen in den Goldfelsen, Handel mit weiteren Rohstoffen aus dem Yaquirbruch
Finanzkraft: ansehnlich
Verbündete: Haus Berîsac
Feinde:...


Einerseits versucht sich die Familie schon seit Jahrhunderten aus den Streitigkeiten des Adels herauszuhalten und fuhr damit bis in letzter Zeit auch recht gut, andererseits bedrohen die fortdauernden Kämpfe im Yaquirbruch immer mehr die Grundlage des bescheidenen Reichtums der Rûndocca.
Dass man sich in Abwesenheit der Signori von Mantrash als Protektoren der Yaquirbrucher Siedler in Unterfels sieht, sich zudem aber ihres Vertrauens sicher weiß, beflügelt nur ihre Ambitionen aktiv in die Politik der Stadt und der Region einzugreifen.


Spielerfamilien
Efferdas
ya Bocca | di Camaro | della Céret | Changbari | Efferdas | Enderhân | Gerber | Kanbassa | di Malavista | Melagal | di Onerdi | d'Oro | ya Pirras | di Punta | Slin | Thirindar | Trenti | Varducchio | Villestano | Vinarii
Sewamund
Amarinto | della Carenio | Continio | Cortesinio | Degano | ya Diamero | van Kacheleen | Luntfeld | ya Mornicala | Novacasa | di Piastinza | Streitebeck | Tribêc | Vistelli | Vesselbek | Wiesen-Osthzweyg
Shenilo
Aurandis | Brahl | Calven | Carson | di Côntris |  | Curameo | Gabellano | di Matienna | Menaris | ya Papilio | Schreyen | Schwarzenstamm | di Ulfaran | Wankara
Unterfels
Aranjuez | Bolburri | Cirrention | Culming | di Monte Fuori | Pintor | Rinaldo | Rizzi | Romeroza | Rûndocca | Saldinghus | Sirensteen | Telmian | della Trezzi | Veliris
Urbasi
Aspoldo | di Bassalo | Dalidion | Flaviora | ya Malachis | della Pena ä.H. | della Pena j.H. | ya Ranfaran | vom Rauhen Berg | di Salsavûr | Scalior | Solivino | della Turani | Urbet | Zorgazo
Persönliche Werkzeuge