Familie d'Oro

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Familie d'Oro
Familienwappen
Villa in Efferdas
Horasreich
Familienwappen
Stammsitz und weitere Besitzungen

Wappen: Ein goldener Löwe auf blau über einer goldenen Welle. Sinnbildlich für die militärische Stärke auf See und den dadurch gewonnenen Wohlstand.
Wahlspruch: "Größe durch Stärke!"
Herkunft: nicht bekannt, gerüchteweise Drôl
Stammsitz: Villa d'Oro im efferdischen Hafen
Schutzpatrone: Murak-Horas
Oberhaupt: Giacomo d'Oro
Wichtige Mitglieder: Rondrigo d'Oro, Violetta d'Oro
Berühmte Ahnen: Die Familie kam 1030 BF nach der Seeschlacht von Phrygaios nach Efferdas, wo sie sich seither als Heerführer und Beamte der Republik betätigt.
Größe: klein
Einfluss: ansehnlich in Efferdas, hinlänglich innerhalb der Republik
Domänen: Söldnerbandiera Rondrikan-Löwen
Ansehen & Ruf: Geachtet und gefürchtet
Freunde & Verbündete: Einige wohlhabende Händler und Reeder
Feinde & Konkurrenten: Hylailer Seesöldner, Brüder des Blutes (beides Konkurrenten)
Besonderheiten: Die Familienmitglieder zeichnen sich, soweit bekannt, durch Zielstrebigkeit, Ehrgeiz und Pflichtgefühl aus. Es wird ihnen allgemein jedoch unterstellt intrigant und manipulativ zu sein. Sie verstehen es bislang, ausgesprochen covernisch gut zu leben, auch wenn sie immer wieder sehr unnahbar auftreten.
Bespielt von: NSC

Die Familie d'Oro ist ein kleines, aufstrebendes Haus des efferdischen Nobilitats. Condottiere Giacomo d'Oro, der Patriarch, hatte im horasischen Thronfolgekrieg ein Vermögen gemacht und entschied sich aus unbekannten Gründen, nach Efferdas umzusiedeln. Gerüchten zufolge stammt er aus Drôl. Mitsamt seiner Kinder, vor allem aber seiner Söldnerbandiera, zog Giacomo in eine Villa im Hafen. Diese ist nur mehr oder weniger respektabel, bietet dafür der ganzen Bandiera Platz. Die Nähe zu den Hylailer Seesöldnern in Novalia hat schon für einige Spannungen gesorgt.

Inhaltsverzeichnis

Stammbaum

Familienmitglieder

Violetta d’Oro

Über das private Leben der Violetta d'Oro ist wenig bekannt. Sie wohnt in einer stattlichen Familienvilla im efferdischen Hafen. Oft wird sie bei städtischen Feierlichkeiten gesehen, auch im Theater ist sie nicht unbekannt. Dabei präsentiert sie sich stolz mit immer wieder wechselnden Galanen und Verehrern.
Ihrer Aufgabe im Justicial-Kapitanat kommt sie zur vollsten Zufriedenheit Kapitana Tariya di Onerdis nach. Es darf dabei aber nicht übersehen werden, dass sie als Archivarin der Protokolle des Senates mit unbezahlbar wichtigen Akten hantiert. Ihrem Vater dient sie damit in erster Linie an ganz exponierter Stelle.

Zitate

„Wo Wein fließt, da fließen auch Geheimnisse.“
„Gold ist Macht und Macht ist Gold.“
„Nur wer reich gekleidet ist, kann sich auch reichlich etwas herausnehmen.“

Rondrigo d’Oro

Der junge, recht schneidige, Offizier ist noch unverheiratet. In der Öffentlichkeit zeigt er sich stets ohne Begleitung, es halten sich aber Gerüchte um eine noch verheimlichte Liaison mit einer Tochter aus gutem Hause.
Wie auch seine Schwester, ist er sehr gesellig und oft auf städtischen Festen, oder privaten Gesellschaften anzutreffen. Seine fachliche Kompetenz wird geschätzt, sein Humor ebenso. Als guter Schütze geht Rondrigo nach Möglichkeit oft zur Jagd, eine Leidenschaft, die er unübersehbar vom Vater übernommen hat. Das Delphinocco findet außerdem seinen Gefallen und nur zu gern würde er es sich leisten können eine eigene Mannschaft um die efferdische Meisterschaft mitspielen zu lassen.

Zitate

„Schuss, Treffer, - d'Oro.“
„Die Republik ist eine Dame, die den Geldbeutel in der Linken oft genug nicht durch einen Säbel in der Rechten zu schützen versteht.“
„Aus Freunden können Feinde werden. Doch niemals ist es andersherum!“

Das Banner der Rondrikan-Löwen
Spielerfamilien
Efferdas
ya Bocca | di Camaro | della Céret | Changbari | Efferdas | Enderhân | Gerber | Kanbassa | di Malavista | Melagal | di Onerdi | d'Oro | ya Pirras | di Punta | Slin | Thirindar | Trenti | Varducchio | Villestano | Vinarii
Sewamund
Amarinto | della Carenio | Continio | Cortesinio | Degano | ya Diamero | van Kacheleen | Luntfeld | ya Mornicala | Novacasa | di Piastinza | Streitebeck | Tribêc | Vistelli | Vesselbek | Wiesen-Osthzweyg
Shenilo
Aurandis | Brahl | Calven | Carson | di Côntris |  | Curameo | Gabellano | di Matienna | Menaris | ya Papilio | Schreyen | Schwarzenstamm | di Ulfaran | Wankara
Unterfels
Aranjuez | Bolburri | Cirrention | Culming | di Monte Fuori | Pintor | Rinaldo | Rizzi | Romeroza | Rûndocca | Saldinghus | Sirensteen | Telmian | della Trezzi | Veliris
Urbasi
Aspoldo | di Bassalo | Dalidion | Flaviora | ya Malachis | della Pena ä.H. | della Pena j.H. | ya Ranfaran | vom Rauhen Berg | di Salsavûr | Scalior | Solivino | della Turani | Urbet | Zorgazo
Persönliche Werkzeuge