Haus Crasulet

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Haus Crasulet
Familienwappen
Belhanka
Horasreich
Familienwappen
Stammsitz und weitere Besitzungen

Wappen: Ein rotes, von einem goldenen Schwert durchstoßenes Herz auf Silber.
Herkunft: (angeblich) vor Bosparans Fall erstmalig erwähnt, später Barone von Belhanka, die unter König Khadan zu Grafen aufsteigen
Stammsitz: Grafenpalast auf der Insel Jardinata vor Belhanka
Schutzpatrone: Rahja
Oberhaupt: Mondino von Crasulet (bis zu seinem Tod 1028 BF)
Berühmte Ahnen: Abbodane von Crasulet (paranoide Gräfin, errichtete die Basaltkammern), Amanzia von Crasulet
Größe: ausgestorben
Domänen: Grafschaft Belhanka, zuletzt hoch verschuldet

Das Haus Crasulet, auch Torbenias von Crasulet, stellte bis zum Tod des letzten Sprosses Mondino von Crasulet 1028 BF die Grafen von Belhanka, gilt seither jedoch als ausgestorben. Der genuss- und spielsüchtige Mondino hatte es schon vorher beinahe in den finanziellen Ruin getrieben und zahlreiche Rechte an der Grafschaft Belhanka an die Stadt Belhanka und das Baronshaus Efferdas veräußert. Mondinos überraschende Heirat mit der Kaufherrin Fiaga ya Terdilion 1022 BF schien dem stolzen Hochadelsgeschlecht doch noch eine Zukunft zu geben, endete aber letztlich im Umsturz seitens des belhankanischen Patriziats, das die Republik Belhanka errichtete.

Berühmte Ahnen des Hauses waren Gräfin Abbodane, die aus Furcht vor den Magiern der Akademie der Geistreisen die mit Koschbasalt ausgekleideten Basaltkammern des Grafenpalastes errichtete, und Markgräfin Amanzia, die als Witwe und Mutter des Erben Phrenos ay Oikaldiki einige Jahre über die Markgrafschaft Neetha herrschte.

Stammtafel

Nicht eingeordnet:

Quellen

Persönliche Werkzeuge