Haus Nupercanti

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Wappen des Hauses Nupercanti

Herkunft: Die Familie wurde als Gefolgsleute der Herzöge von Grangor zu Zeiten der Vinsalter Könige in den Adelsstand erhoben. Für den Baron von Veliris verwaltete man jahrelang eine wichtige Burg.
Geschichte: Im Zuge einer Adelsfehde, in deren Verlauf die Nupercanti versuchten, Herr der Baronie Sewamund zu werden, wurde die Familie 1029 BF ausgelöscht.
Berühmte Ahnen: Tiro Tristano von Nupercanti (995-1029 BF; letzter Signor von Nupercanti)
Größe: ausgelöscht
Erben: Die Zwillinge Oropheia und Orothea Romeroza (beide *1022 BF) sind die verbliebenen Kinder des Signors Tiro mit Savinya Romeroza, darüber hinaus hinterließ der Signor eine Tochter namens Lamea aus erster Ehe, die inzwischen mit Amaldo di Piastinza verheiratet ist, und mindestens ein uneheliches Kind.
Ansehen/Ruf: ritterlich
Domänen: Signorien Nupercanti und Sewadâl
Verbündete: Romeroza, Veliris
Feinde: Torrem, Streitebeck, Piastinza

Persönliche Werkzeuge