Haus Selzin

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Haus Selzin
Familienwappen
Kuslik
Horasreich
Familienwappen
Stammsitz und weitere Besitzungen

Wappen: Das goldene Seepferd der Selzins auf blauem Grund, umgeben von einem mit roten Lilien besetzten goldenen Schildrand, für die alte Velirische Herkunft.
Emblem: Seepferd
Herkunft: Bereits kurz nach dem Fall Bosparans finden sich erste Urkunden für den Bestand des Hauses. Von einem kleinen unbekannten Rittergeschlecht nahe Sewamund, dehnte man sich die Küste längs bis nach Salicum aus, das heute ebenfalls der Familie gehört.
Stammsitz: Kuslik
Schutzpatrone: Efferd
Wichtige Mitglieder: Comto Tarin Salquirio von Salicum-Selzin (ehedem Comto Schatzkanzler), Rondraja von Selzin (Erzkastellanin zu Arivor)
Berühmte Ahnen: Ulim Marciero von Selzin und Harderin (Gransignore von Clameth)
Größe: sehr groß (mehrere Nebenlinien)
Einfluss: groß, auch aufgrund beträchtlicher finanzieller Mittel
Domänen: Baronie Selzerino, Herrschaften Salicum und Selzin (letztere ging im Ruthor-Konflikt verloren), sowie einige weitere Signorien und Ländereien im Lieblichen Feld
Freunde & Verbündete: ehedem das Haus Galahan
Feinde & Konkurrenten: Häuser di Bellafoldi, Amarinto und di Piastinza (allesamt infolge ihrer jüngsten Vertreibung aus Ruthor)

Das Haus Selzin, als eines der meistverschwägerten Geschlechter des Reiches in den letzten Jahrhunderten zu zahlreichen Gütern und Ämtern gelangt, hat im horasischen Thronfolgekrieg infolge seiner Verstrickung in den Angriff der Galahanisten schwere Verluste hinnehmen müssen. Aus den alten Stammlanden bei Ruthor sind sie vertrieben worden, ganze Nebenlinien wie die Selzin-Harderins und die Ruthor-Selzins sind vermutlich ausgelöscht worden oder haben sich (wie das verfemte Haus Cerellion) von der übrigen Familie abgewandt.


Stammtafel

nicht eingeordnet:

Quelle

  • Aventurischer Almanach, Seite 59
der Nebenlinie Salicum-Selzin
Persönliche Werkzeuge