Haus di Yaladan

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Haus di Yaladan
Familienwappen
Palazzo di Yaladan in Methumis
Horasreich
Familienwappen
Stammsitz und weitere Besitzungen

Wappen: Geständertes blau-silbernes Kreuz mit geständertem Rand, in dem ein invertierter Frosch zwischen den Feldern liegt.
Herkunft: altes Patriziergeschlecht aus Methumis
Stammsitz: Palazzo di Yaladan in Centurria
Wichtige Mitglieder: Ludovigo di Yaladan (Cancellario zu Methumis), Amene di Yaladan (Connetable zu Methumis, Baronin von Torvilio)
Berühmte Ahnen: Ulim di Yaladan (Gefährte Thiolan Berlînghans, fiel an der Trollpforte)
Einfluss: sehr groß in Methumis, ansehnlich im Horasreich
Domänen: Ämter in Methumis, einige Ländereien in Phecadien
Freunde & Verbündete: alte Timoristenpartei Methumis', vor allem Haus ya Strozza
Feinde & Konkurrenten: alte Aldarenerpartei Methumis', vor allem Haus della Tegalliani, Familie ya Ulpeggio

Die alte Patrizierfamilie di Yaladan aus Methumis, deren Geschlechterturm schon seit Jahrhunderten hoch in den Himmel ragt, kann auch auf einen alten Adelszweig in Phecadien verweisen, der bislang allerdings nur durch das Geld aus Methumis überlebt hat. Die beiden Familienzweige haben heute kaum mehr gemein, als den Namen, der sie verbindet. Die einen üben Ämter in Diensten des Herzogs von Methumis aus, die anderen sind eine angesehene Ritterfamilie im Grangorischen.

Ihr methumischer Stadtpalazzo ragt als eines der höchsten Gebäude der Stadt in den Himmel – genau gegenüber der Residenz der verfeindeten Tegallianis.

Stammtafel

Methumischer Zweig, Lebensdaten nach Bosparans Fall:

Grangorisch-Yaquirbrucher Zweig, Lebensdaten nach Bosparans Fall

Nicht eingeordnet:

Quellen

  • Reich des Horas, S. 166
  • Bosparanisches Blatt Nr. 39, Seite 5
  • FHI Hintergrundband, S. 83
  • Unter dem Adlerbanner, S. 53
  • Ränkespieler und Rivalen, S. 33 ff.
  • Masken der Macht, S. 75
Persönliche Werkzeuge