Murak-Horas

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Hl. Murak-Horas
Kult: Praios, Rondra
Aspekt: Praios: Bote des Lichts, Rondra: Schlachtenglück
Feiertag: 24. Peraine
Tempel: Kuslik
Verbreitung: Liebliches Feld, v. a. Erzherzogtum Horasia
Wirken: Der begnadete Heerführer führte das Bosparanische Reich zu seiner größten Ausdehnung und besiegte eigenhändig in der Schlacht am Gadang im 17ten Jahre vor der Zeitenwende das Diamantene Sultanat. Erst eine verwunschene Speerspitze des Namenlosen konnte den tapferen Krieger niederstrecken, dass er am 4. Peraine seiner Verwundung erlag.

Muraks jüngste Tochter Feodora wird als eine Heilige des Firun verehrt.

Siehe auch:

Kaiser des Bosparanischen Reiches
Übersicht | Alle Daten vor Bosparans Fall
Mythische Herrscher

Horas (1492-950) | Dalida (um 900) | Seneb I. (um 885) | Belen (880-856)

Friedenskaiserzeit

Regentenrat (856-846) | Seneb II. (846-821) | Asmodena (821-799) | Nasul (799-741) | Arn (741-719) | Yulag (719-698) | Isiz (698-663) | Svelinya (663-631) | Thuan (631-619) | Haldur (619-618) | Fran (618-564)

Dunkle Zeiten

Olruk I. (564-529) | Olruk II. (529-490) | Halmar (490-482) | Bender (482-481) | Dozman (481-477) | Yarum (477-426) | Niothia (426-401) | Dalek I. (401-370) | Dalek II. (370-329) | Jel (329-300) | Usim I. (300-258) | Usim II. (258-191) | Dalek III. (191-162)

Kusliker Kaiser

Brigon (162-110) | Silem (110-87) | Obra (87-59) | Murak (59-17) | Hela (17-0)

Persönliche Werkzeuge