Nandorian Villestano

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Nandorian Villestano (SC)
Familie: Familie Villestano
Wahlspruch: "Felix qui potuit rerum cognoscere causas!" ("Glücklich, wem es gelang, den Grund der Dinge zu erkennen!")
Titel & Ämter: Hoher Lehrmeister im Tempel St. Brigon über den Wogen
Tsatag: 8. PER 981 BF
Größe: 1,78 Schritt
Statur: hager
Haare: braun
Augenfarbe: braun
Kurzcharakteristik: Weithin bekannter Entdeckungsreisender, meisterhafter Gelehrter, kompetenter Kirchenpolitiker
Wichtige Eigenschaften: KL, CH
Wichtige Talente: Menschenkenntnis, Überzeugen (Predigt), Lehren, Schriftlicher Ausdruck, Götter und Kulte (Hesinde), Rechnen (Geometrie), Malen/Zeichen (Kartographie)
Vor- und Nachteile: Gutes Gedächtnis; Moralkodex (Hesinde-Kirche), Neugier, Angst vor Feuer (9)
Beziehungen: groß in Efferdas
Finanzkraft: hinlänglich (persönlich)
Freunde & Verbündete: Aniella Villestano (Nichte)
Feinde & Konkurrenten: Rahnanja Changbari
Besonderheiten: Nandorian war über zwei Jahrzehnte auf Entdeckungsreise und hat Kenntnisse über viele Städte und Eilande im Süden Aventuriens
Verwendung im Spiel: Lebenskluger Gelehrter mit vielen Erfahrungen und Kenntnissen aus dem Süden Aventuriens.
Zitate: "Lesen bildet, – reisen noch mehr!"

"Das Lesen ist ein Genuss im Alter, wenn die Augen selbst viele Wunder schon erblicken konnten."
"Was Du einmal weißt, das wird Dir für immer Zinsen ertragen."

"Geht hinaus. Erfahrt die Welt, auf dass ihr sie erfahret."

Nandorian Villestano ist das hesindegeweihte Oberhaupt der efferdischen Familie Villestano und Hoher Lehrmeister des örtlichen Hesinde-Tempel.

Schon als Kind hielt es Nandorian kaum in der Studierstube. Er wollte all die Wunder selbst sehen, von denen er so oft las. Als der Zögling einer Kartographenfamilie schließlich, als junger Hesinde-Geweihter, in die Welt hinaus zog, hat das kaum einen Efferder gewundert. Durch die Khôm zog der junge Mann nach Khunchom und von dort aus gen Süden. Er studierte das Regengebirge mit eigenen Augen. Er sah die Wunder Al'Anfas, der Waldinseln und noch vieles mehr, bis er schließlich im Jahr 1027 BF nach Efferdas zurückkehrte.

Den Krieg der Drachen verbrachte er nahezu ausnahmslos in der Studierstube, um anschließend seine "Erlebnisse und Berichte" als Buch zu veröffentlichen. In Efferdas, aber auch in der sonstigen Republik, erfreute es sich großer Beliebtheit und füllte die Kassen der Familie ordentlich, was Nandorian, seit 1030 BF Patron der Villestanos, zur Gründung einer Schule nutze. Im Jahr 1035 BF wurde er zum neuen Hohen Lehrmeister des Tempels St. Brigon über den Wogen gewählt.

Volkes Stimme

"Im Regengebirge/Am Visra/Auf den Waldinseln hat er einen riesigen Schatz gefunden..." (Im Hafen)

"Er weiß viel vom Derenrund, aber auch von Efferdas?" (ein Senator)

"Sein Wissen ist so groß wie sein Einfluss. Und um beides darf man uns alle beneiden." (ein Händler)

Persönliche Werkzeuge