Nepolemo ya Torese

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Nepolemo wird in Reich des Horas, Seite 148 beschrieben.

Nepolemo ya Torese (963-1039 BF) war letzter Meister des Blitzstrahl-Bundes und der Senne Altes Reich innerhalb der Rondra-Kirche, Seneschall des Ardaritenordens und Erzherrscher von Arivor. Der alte, konservative Kirchenfürst entstammte dem traditionsreichen Rittergeschlecht der ya Torese aus der Domäne Urbet und galt als mächtigster Rondra-Geweihter nach dem Schwert der Schwerter selbst. Er starb 1039 BF während der Katastrophe von Arivor.

Vita

991 BF wurde Nepolemo zum Valvassor von Urbet gewählt, trat aber vier Jahre später wieder von diesem Amt zurück, um sich seiner kirchlichen Karriere widmen zu können. Als Komtur kommandierte er zeitweise die Ardariten Neethas, wurde danach Stellvertreter Dapifer ter Brederos an der Ordensspitze und folgte diesem schließlich nach. Im Thronfolgekrieg war er der wichtigste Unterstützer des Thronanspruchs Salkya Firdayons, deren Tod für ihn eine schwere Niederlage bedeutete. Erfolgreiche Verhandlungen mit der Rahja-Hochgeweihten Gylvana von Belhanka zur gegenseitigen Unterstützung beider Kulte stärkten seine Position ab 1032 BF wieder. Er war bis zu seinem Tod auch Baron von Aldan.

Quellen


Valvassoren von Urbet
Valvassoren der Domäne Urbet

Casciano (753-759) | Rahjadan (759-793) | Tharinda (793-805) | Malvolio (805-811) | Lutisana (811-823) | Bassanio (823-824) | Polissena (824-841) | Geromar (841-848) | Fusco I. (848-857) | Rahjada I. (857-877) | Elissa (877-881) | Giliana (881-883) | Esindio (883-908) | Rahjada II. (908-911) | Kalman (911-923) | Fusco II. (923-951) | Sarena (951-954) | Panthino (954-961) | Fusco III. (961-991) | Nepolemo (991-995) | Mythraela (995-1009) | Troyan (1009-1018) | Nita (1018-1026) | Traviano (1026-1029)

Valvassoren der Landstadt Urbet

Panthino (1030-1033) | Uolbo (1033-1036) | Rondralio (seit 1036)

Persönliche Werkzeuge