Niccolo Gerber

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Familie: Familie Gerber
Position:
Gewöhnlicher Aufenthalt: Efferdas
Geburtsjahr: 1. Firun 1001 BF
Körpergröße: 185 Halbfinger
Statur: schlanker Mann, der gerne verträumt in die Welt blickt
Haarfarbe/Augenfarbe: blonde Haare/grüne Augen
Eltern: Phejanka Gerber und Darion Biret
Travienstand: verheiratet mit Florentina Gerber
Nachkommen: Belisa, Yoline, Melsina
Geschwister: Quenia und Verion
Auftreten: verträumt und versonnen, täuscht manchmal darüber hinweg, dass er nicht gerade dumm ist
Ruf: Der Dichter der Familie

Niccolo stand schon immer im Schatten seiner Schwester, auch der Tod seines jüngeren Bruders traf ihn hart. Er wuchs zu einem verträumten jungen Mann heran, der zwar, um in der Nähe seiner Schwester zu sein, das Kaufmannshandwerk erlernte, seine geheime Leidenschaft aber galt der Poesie. Er liebt es, Oden an die Vergänglichkeit des Seins zu schreiben oder auch bisweilen ein kleines Sonett auf die Liebe. Über seine Mutter lernte er die Peraine-Akoluthin Florentina kennen. Die beiden heiratenten bald darauf und leben zusammen mit Quenia Gerber und einigen anderen Familienmitgliedern im Palazzo Pellioni.

Persönliche Werkzeuge