Palladio von Urbasi

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
San Palladio - Statue im Ingerimm-Tempel
Hl. Palladio von Urbasi
Kult: Bild:Z-ing.png Ingerimm
Aspekt: Baukunst (siehe auch Hl. Thimorn)
Feiertag: 6. Ingerimm
Tempel: Urbasi (siehe auch Hl. Agreppo)
Verbreitung: kaum verbreitet, v. a. Urbasi und in der Steinzunft
Wirken: Der Heilige Palladio gilt als „Baumeister des neuen Urbasi“ und als verantwortlich für die Wiederherstellung von Teilen der Kanalisation, der Stadtbefestigung sowie einer Vielzahl weiterer Bauten.

Palladio von Urbasi (?-355 BF) war ein heute als Heiliger verehrter Baumeister und Hochgeweihter des Ingerimm in der Silberstadt Urbasi. Als der erste Statthalter der Priesterkaiser Berdin von Havena zusätzliche Bergbau- und Schmiedesteuern für Gold und Silber einführen wollte, entbrannte unter dem Meister der Esse ein Aufstand in Urbasi, der jedoch unter den Streitkolben der praioskirchlichen Tempelgarden ein jähes Ende fand. Der Ingerimm-Tempel wurde 355 BF geschlossen, Palladio nach weiterem Widerstand erschlagen.


"So will ich es, so befehl’ ich es, an statt eines Grundes steht der Wille des Praios!"
- Bewahrer der Ordnung Berdin von Havena in seinem Befehl zur Schließung des Ingerimm-Tempels

"Fahr in die Niederhöllen!"
- Antwort des Meisters der Esse San Palladio

Persönliche Werkzeuge