Sänger, Ruhm und Papprapiere

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche

Sänger, Ruhm und Papprapiere ist ein Abenteuer aus der Anthologie Bardensang und Gaukelspiel. Im Abenteuer geht es um eine Konzertreise mit der Operncompagnie Quintora und ihrem neuen Tenor Tsaiano di Tokramello.

Die Ereignisse des Abenteuers haben auch starken Einfluss auf und Verknüpfungen mit dem Briefspiel. Diese sollen hier thematisiert werden.

Klarstellungen für das Briefspiel

  • Die Meisterperson Tsaiano di Tokramello ist für das Briefspiel natürlich gleichzusetzen mit Tsaiano della Pena. Aus Designgründen wurde für die Publikation der Name della Pena vermieden, um die Leser nicht mit der Verwandtschaft zu Horasio della Pena zu verwirren. Für das Briefspiel gilt di Tokramello als Künstlername.
  • Ebenso ist natürlich seine im Abenteuer auftretende Mutter Odina della Pena.
  • Das Abenteuer ist zeitlich für die Spielrunden des Tischrollenspiels frei setzbar. Für das Briefspiel geschehen die geschilderten Ereignisse im Spätsommer des Jahres 1031 BF.
  • Die Verlobung mit Flavia Romeroza kommt auch im Briefspiel zum tragen. Eine Hochzeit wird folgen.
  • Im Abenteuer muss Odina Tsaiano erst in Unterfels finden. Im Briefspiel weiß sie natürlich spätestens seit dem Rahjenball von Unterfels, dass er in der Residenz der Romeroza zu finden ist. Er hat sich allerdings danach geweigert wieder mit zurück nach Urbasi zu kommen. Da Odina ihn in jedem Falle standesgemäß heiraten sehen will und seine Opernambitionen dem im Wege stehen, handelt sie mit den Romeroza die im Abenteuer geschilderte Lösung aus.

Die Protagonisten hier im Wiki

Persönliche Werkzeuge