Schwarze Säbel

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Schwarze Säbel
Feldzeichen
Garnison in Kuslik
Horasreich
Feldzeichen
Garnison/Winterquartier im Horasreich

Feldzeichen: zwei gekreuzte schwarze Säbel auf blauem Grund
Schlachtruf: Für Kor und Kuslik!
Kommandeur: Hal Borgos
Garnison: Stadtteil Romunshaven in Kuslik
Gesamtstärke: um 500 Bewaffnete (schwankend)
Bewaffnung: Kusliker Säbel (Leichtes Fußvolk)
Loyalität: Auftraggeber

Die Seesöldnergilde Zum Schwarzen Säbel, auch als Schwarze Säbel von Kuslik oder einfach Kusliker Seesöldner bekannt, ist nach ihrem Gründer Thorben Mescator, dem 'Schwarzen Säbel' benannt. Ihre Heimat ist die Metropole Kuslik, in der sie im Stadtteil Romunshaven am äußersten Ende des Hafens eine große Garnison besitzt. Sie hat viele Verbrecher und Landesfremde in ihren Reihen.

Mit dem Regiment der Hylailer Seesöldner verbindet sie eine ausgeprägte Feindschaft, die sich zuletzt etwa im Schlachttod ihrer langjährigen Condottiera Yassiaga von Olbris in der Zweiten Schlacht von Pertakis – ausgerechnet durch Arakne Cosseïra, die damalige Colonella der Hylailer – entlud.

Konfliktbeteiligungen der jüngeren Vergangenheit

Siehe auch

Quellen

Persönliche Werkzeuge