Schwurbund der Wehrenden

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Schwurbund der Wehrenden für den eiligen Leser
Voller Name: Schwurbund und Orden der zwölf Wehrenden von Shenilo
Wappen/Symbol: naturfarbener Arangenzweig auf silber
Talismane: Schwerter o.ä. der verstorbenen Mitglieder
Feiertage: 21. Tsa (Jahrestag des "Sheniloer Buhurts")
Größe: 12 ordentliche Mitglieder
Niederlassungen: Shenilo bzw. Wohnsitze der Mitglieder
Oberhaupt: vakant
Mitglieder: s. Liste
Einfluss: in Shenilo groß (Mitglieder in fast allen herrschenden Familien)
Domänen: keine speziellen
Besonderheiten: kein kirchlicher, sondern ein Ritterorden


Der Schwurbund (bisweilen auch als "Arangenorden" bezeichnet) entstand Ende 1029 BF nach dem Sheniloer Buhurt, als 12 ausgewählte Streiter die Stadt Shenilo vor der "Großen Armee" Prinz Ralmans zu schützen versuchten. Die Mitglieder, ursprünglich eben jene 12 Kämpfer, sehen sich der Rondra-Treue und dem Schutz der Stadt auch weiterhin verpflichtet. Stirbt ein Mitglied, wird durch die Vollversammlung der verbleibenden Bundesbrüder und -schwestern ein Nachfolger ausgewählt (üblicherweise aus der Familie des Verstorbenen).

Am 21. Tsa treffen sich die Schwurbündler möglichst vollzählig in Shenilo, um des Sheniloer Buhurtes zu gedenken. Fehlen darf nur, wer durch Kriegseinsatz, schwere Krankheit oder eine Pilgerfahrt verhindert ist. Ansonsten verfügt der Bund nur über sehr lose Strukturen und ist mehr eine Gemeinschaft von rondrianisch gesinnten Zechkumpanen - aber durch den Einfluss und die Kampfkraft der einzelnen Mitglieder ist er wiederum nicht zu verachten.

Die Arange als Wappen des Bundes deutet symbolhaft die Fruchtbarkeit der Ponterra an - konkret aber wurde der Schwur zur Gründung eben unter einem Gemälde gehalten, dass üppige Arangen zeigt ("Arangen im Garten des Horas" von Venedigo Romeroza, zur Zeit im Palazzo Luciano zu Shenilo).

Als außerordentliche Mitglieder ohne direkte Bundespflichten wurden jüngst auch einige Mitglieder der einstigen Gegenseite aufgenommen - ein Zeichen des guten Willens und der Versöhnung nach dem langen Hader des Thronfolgekrieges.

Inhaltsverzeichnis

Gründungsmitglieder:

derzeitige Mitglieder

Die obigen, abweichend allerdings


Ehrenmitglieder:

Oberhäupter

Persönliche Werkzeuge