Sewak

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Sewak
Lage des Sewak im Lieblichen Feld

Region(en): Phecanowald, Septimana
Länge: 56 Meilen
Nebenflüsse: Rigol
Schiffbarkeit: für Schiffe mit niedrigem Tiefgang bis etwa 20 Meilen vor Veliris
Gerichtsbarkeit: Herzog von Grangor
Brücken: Sewamund (Silem-Horas-Straße)
Häfen: Sewamund
Verkehr: kaum befahren
Besonderheiten: Furt bei Veliris (Bomeder Straße und Dämonenstieg)

Im Phecanowald entspringt der Sewak, der sich an Veliris und Sewamund vorbei in die Grangorer Bucht ergießt. Der Fluss wird kaum befahren, was weniger an seinem geringen Tiefgang als vielmehr daran liegt, dass er vor einigen Jahren von einer dämonischen Wesenheit heimgesucht wurde und bis heute allerlei seltsames Wassergetier hervorgebracht hat. Der Übergang an der Furt von Veliris ist seitdem immer wieder von Egelangriffen erschwert und an anderen Stellen traut sich ohnehin niemand in die dunklen Wasser des Sewak, der früher ein ruhiger, schöner Wasserlauf war.


Örtlichkeiten am Sewak

Quellen

Persönliche Werkzeuge