Turnier

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Turnier werden im Lieblichen Feld verschiedene 'ritterliche' Veranstaltungen bezeichnet, die als Waffenübungen des Patriziats, vor allem der per Gesetz zum Unterhalt von Streitross und Vollrüstung verpflichteten Cavallieri (oder ihrer Cavalleristi), dienen und entweder die Tjost (Lanzengang gegeneinander), das Schildstechen (Lanzengang gegen eine Attrappe) oder überaus selten noch den Buhurt (Massengefecht) als Hauptdisziplin haben. Turniere finden überall im Horasreich außer auf den Zyklopeninseln und in den Kolonien, besonders aber in den Regionen nördlich der Tovalla ab dem Tsa- und bis in den Traviamond hinein statt. Zum Schwertfest am 15./16. Rondra trifft man in etwa jeder zweiten städtischen Gemeinde auf lokale Turnierveranstaltungen der ansässigen Ritterschaft.

Obwohl das gesamtaventurische Turnierwesen im Lieblichen Feld, nämlich in Arivor, seinen Ursprung hat, hat sich das liebfeldische Turnierwesen selbst von diesem Ursprung mittlerweile wohl am weitesten entfernt. Das Turnier ist hierzulande eine stark ritualisierte Veranstaltung - und Zurschaustellung adliger Waffenkunst gerade dem einfachen Volk gegenüber. Nichtsdestotrotz zieht es aufgrund hoher Preisgelder und der räumlichen Nähe vieler Turnierorte zueinander auch Spezialisten, d.h. professionelle Turnierstreiter aus dem Ausland an.

Ein detaillierter Artikel zum Turnierwesen im Lieblichen Feld findet sich im Bosparanischen Blatt Nr. 36.

Turniere im Lieblichen Feld

Jede annähernd bedeutende Stadt im Lieblichen Feld versucht zumindest alle paar Jahre ein größeres Turnier auszurichten - möglichst eines, das eine Vielzahl Ritter und Zuschauer auch aus dem weiteren Umland anzieht. Nur wenige stellen es jedoch alljährlich auf die Beine. Druckhäuser wie ya Cerrano aus Kuslik sammeln deshalb die für das Folgejahr angekündigten Veranstaltungen, um sie in einem Turnierkatalog oder -kalender herausbringen zu können. Da es keine anderweitige zentrale Institution gibt, die das Turnierwesen überwacht, sind sie häufig auch Ansprechpartner, wenn es um die Vermeidung von Terminüberschneidungen konkurrierender Turniere geht.

Das Arivorer Schwerterfeld ist im Rahjamond Schauplatz des bedeutendsten aller liebfeldischen Turniere.


Bekannte Turniere des Lieblichen Feldes

Siehe auch

Quellen

Persönliche Werkzeuge