YaquirienCon 2017

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Schloss Oberwerries

Der YaquirienCon findet vom 21. bis 23. Juli 2017 zum 16. Mal statt – erneut auf dem Wasserschloss Oberwerries bei Hamm in Westfalen. Alle näheren Informationen zur Veranstaltung findet ihr hier auf dieser Seite. Der neue Termin kommt in kürze.


Eingeladen zum YaquirienCon 2017 ist, wer eine Einladung von der Orga bekommen hat. Eine verbindliche Anmeldung zur Veranstaltung ist notwendig. Im Schloss selbst stehen 42 Schlafplätze zur Verfügung, beim benachbarten Westfälischen Turnverband stehen uns zudem drei Holzhütten und eine Zeltwiese zur Verfügung, die wir für einen verminderten Satz anbieten. Tagesgäste/Heimschläfer zahlen ebenso einen verminderten Conbetrag.

Das auf dem Con betriebene Livespiel findet in mittelalterlicher/frühneuzeitlicher Gewandung statt, die von den Teilnehmern selbst mitgebracht werden sollte. Der Con wird ein reiner Live-Con.

Inhaltsverzeichnis

Das Schloss

Schloss Oberwerries ist ein Wasserschloss am Lippeufer, das der Stadt Hamm selbst gehört. Es liegt außerhalb der eigentlichen Stadt in einer flachen Auenlandschaft. Über drei Etagen verteilt weist es neben den Schlafzimmern und Sanitäreinrichtungen 9 Säle und Aufenthaltsräume auf. Im zweiteiligen Speisesaal gibt es eine Bühne. Zwei weitere Räume einer Taverne im Souterrain stehen leider nicht zur Verfügung. Das Außengelände umfasst eine Parkanlage und Zeltwiese.

Die 42 Betten des Schlosses verteilen sich großteils über 3-Personen-Zimmer (ohne Etagenbetten). Sie sind allerdings bereits voll ausgebucht. Auf der Zeltwiese des WTBs haben wir zudem weitere 24 Plätze erobern können, Holzhütten für jeweils 7 bis 8 Personen. Ebenso wird uns dieses Jahr die Zeltwiese gehören, sodass es für besonders Larpfreudige die Möglichkeit zum Zelten gibt. Ein kleines Manko im Schloss sind die Sanitäreinrichtungen, da es im Wesentlichen nur vier Duschkabinen im Keller gibt. Einzelne Zimmer haben aber eigene Duschen, zudem ist die Dusche in Zimmer 6 separat und daher als Damendusche eingeplant. Auch bei der Zeltwiese gibt es ein Sanitärgebäude mit Küche und Dusche. Das Mitbringen von Haustieren ist prinzipiell möglich, erfordert aber eine vorherige Anmeldung und Erlaubnis seitens der Schlossverwaltung. Wegen dieser Umstände sollte davon eher abgesehen werden. Das Schloss reagiert zudem etwas empfindlich auf zu viel wahrlos stehen gelassenes Leergut, wir bitten also um euren Getränkestandort ein Bewusstsein zu entwickeln und leere Flaschen am besten sofort weg zu räumen. Es kann sein, dass während unserem Aufenthalt für kurze Zeit Hochzeitspaare sich im Schloss befindlichen Standesamt trauen lassen. Sonst haben wir aber das Schloss für uns selbst. Wir bitten daher in dem Punkt um etwas Verständnis.

Bettzeug

Bettzeug sollte man am besten mitnehmen, es kann aber auch vor Ort für 4 Euro gemietet werden. In den Holzhütten benötigt man zudem neben den Bezügen auch Kissen und Bettwäsche/Schlafsack.

Zimmerverteilung

Im Schloss gibt es fünf Einzelzimmer, ein Doppelzimmer, neun 3-Bett- und zwei 4-Bett-Zimmer. Dazu weitere 24 Plätze über die Zeltwiese, verteilt auf drei Holzhütten zu 2 x 7 und 1 x 8 Betten und einem zusätzlichen gebäude mit zwei Betten. Die luxuriäsen Zimmer des WTB haben wir ausnahmsweise nicht in Anspruch genommen, da wir sonst mehr Zimmer hätten als wir wahrscheinlich Gäste bekämen. Die Einzel- und Doppelzimmer im Schloss werden wahrscheinlich von der Orga genutzt, während die – vielleicht für Pärchen interessanten – Betten im Holzhüttenbereich sind 5 Euro günstiger. Noch größere Ersparungen sind bei Nutzung oder Mitbringen eines eigenen Zeltes möglich. Belegungswünsche sendet ihr am besten an Dajin.

Anfahrt

Mit dem Auto fährt man am besten auf der A2 zwischen Dortmund und Bielefeld an der Autobahnausfahrt 19 Hamm-Uentrop ab, Richtung Dolberg. In Dolberg geht's von der L822 (Uentroper Straße) links ab auf die B61. Ein paar Kilometer weiter liegt auf der linken Seite schon das Schloss. Von der Autobahnabfahrt – erkennbar an den unübersehbaren Schornsteinen eines Dampf- und Gaskraftwerk – aus sind es bis zum Schloss nur 5 Minuten Fahrt. Direkt vor dem Schloss befinden sich etwa hundert Parkplätze, die kostenfrei genutzt werden können.

Zugreisende steuern den Hauptbahnhof Hamm (Westfalen) an. Es handelt sich dabei um einen ICE-Knotenbahnhof, der ohne Umsteigen von Hamburg, Basel, Dresden, Berlin und München aus erreicht werden kann. Vom Bahnhof fährt einmal stündlich die Buslinie R37 bis genau vor das Schloss. Achtung: Sonntags fährt der Bus unregelmäßiger. Zugreisende finden dann jedoch bestimmt Autofahrer, die sie noch schnell zum Bahnhof bringen.

Verpflegung und Kosten

Wir haben Vollverpflegung organisiert. Freitags gibt es Abendessen, samstags Brunch und Abendessen und am Sonntag Frühstück. Da Hamm nah dran liegt, gibt's zum Abschluss wahrscheinlich wieder einen optionalen Eisdielenbesuch als Ausklang am Sonntagmittag.

Je Teilnehmer werden 77,5 Euro Conpreis erhoben. Heimschläfer zahlen 40 Euro, haben dann aber weder auf ein Bett noch das Frühstück Anspruch. (40 Euro gelten für Freitag und Samstag, Freitags 15 Euro, Samstags 25) Für die im Holzhüttennutzer fällt lediglich ein Betrag von 72,50 Euro an. Wer vom WTB ein Zelt haben will, zahlt nur 65 Euro, wer sein eigenes Zelt mitbringt, kann das Congefühl für 50 Euro erleben.

Programm

Das Programm wird traditionell im Orgatreffen festgelegt – nähere Informationen sind hier ab Mitte April zu erwarten. Als aventurischer Anlass dient die Goldene Lanze von Bomed, ein großes Ritterturnier. Der Event spielt nur 30 Tage nach dem sogenannten Sternfall von Arivor und bringt daher ein großes Problem mit sich... die meisten Turnierritter sind tot. Man darf gespannt sein, wer diese Situation für sich nutzen will, um sich eine der begehrtesten Trophäen des Horasreiches zu sichern.

Eigene Ideen und Beiträge zum Programm der goldenen Lanze sind gerne gesehen, sollten jedoch im Vorfeld mit der Orga abgestimmt werden. Nach den Liveevents wird es aber natürlich auch wieder Zeit für Tanz und Brettspiel geben, ganz gemäß der wichtigen Yaquirischen Contraditionen. Wer sonst noch eine nette Idee für ein entsprechendes Nachtprogramm hat, möge sich gerne melden.

Der YaquirienCon 2017 im Briefspiel

Für etwaige Briefspieltexte (während man auf das Bosparanisches Blatt 45 oder so wartet, welches über diesen Con berichten wird) wurde eine eigene Seite aufgemacht:

Briefspiel: Goldene Lanze von Bomed 1040 BF

Teilnehmerliste

Angemeldet: 58 / 65

Madalena Salveri di Punta-Falcomar

Warteliste:



Zudem als Mitglied des Con-Teams als Gäste reserviert:


Mitfahrgelegenheiten

Genauere Infos können dem Calendarium entnommen oder bei Dajin angefragt werden.

Statistische, bedeutungslose Spielerei:

Das Schloss ist Luftlinie von folgenden Orten entsprechend weit entfernt:

  • |< 100 km: Rheine, Osnabrück, Bielefeld, Düsseldorf, Siegen
  • |< 150 km: Hannover, Bremen, Koblenz, Giessen
  • |< 200 km: Aachen, Mainz, Frankfurt, Wolfsburg, Bremerhaven
  • |< 250 km: Hamburg, Erfurt, Würzburg, Trier, Mannheim
  • |< 300 km: Leipzig, Lübeck, Bamberg, Heilbronn, Karlsruhe, Saarbrücken
  • |< 400 km: Berlin, Rostock, Dresden, Ingolstadt, Ulm, Freiburg
  • |< 500 km: Görlitz, München, Zürich, Paris
Persönliche Werkzeuge