Carolus Gerber

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Familie: Familie Gerber
Position: Verwalter des Lagers und der Löhne
Gewöhnlicher Aufenthalt: Im Palazzo der Familie
Geburtstag: 22. Boron 1004 BF
Körpergröße: 182 Halbfinger
Statur: schlank und elegant
Haarfarbe/Augenfarbe: dunkelbraun/grün
Eltern: Dettmar Gerber und Nita Origan
Travienstand: verheiratet mit Emilia Gerber, aber getrennt lebend
Nachkommen: Tristoban
Auftreten: diplomatisch und galant
Ruf: Der Diplomat der Familie, Weiberheld

Carolus, der zweite Sohn von Dettmar Gerber, verwaltet mit viel Geschick und Feingefühl die Finanzen der Familie. Er sorgt für die Auszahlung der Löhne, bezahlt die Lieferanten und sorgt auch für die Eintreibung der Außenstände. Mit seiner verbindlichen Art und seinem guten Aussehen ist er vor allem bei der Damenwelt sehr beliebt.

Seine Ausbildung zum Rechtsgelehrten an der Universität Methumis hat er in vollen Zügen genossen und mit viel Wein begossen. Aber Carolus hat seine wilde Studentenzeit hinter sich gelassen und versucht nun mit all seinen Mitteln, das Familienvermögen zu mehren und Verbindungen zu knüpfen. Er kleidet sich gerne in teure Tuche und schätzt die schönen Dinge des Lebens. Sein Vater sieht seinen Hang zur Verschwendungssucht aber nicht gern.

Als guter Menschenkenner hat er bemerkt, dass sein Vater Bedenken hat, Hoberto als Nachfolger zu benennen. Er sieht seine Chance, seinen Vater davon zu überzeugen, dass er der richtige Nachfolger wäre. Dafür braucht er noch eine passende Frau, die ihm bei seinen Ambitionen helfen könnte.

Nachdem Carolus einige Zeit Ausschau nach einer geeigneten Dame gehalten hatte, entschied er sich für Emilia eine Freundin aus seiner Studienzeit. Sie war ein nettes Mädchen gewesen und würde sich sicherlich leicht überzeugen lassen und sich auch gut in die Familie einfügen. So hielt er um ihre Hand an und die beiden heirateten.

Leider hatte sich Carolus aber etwas im Charakter seiner Ehefrau getäuscht, denn sie war nicht bereit, für ein Leben in Saus und Braus über seine Eskapaden hinweg zu sehen. Sie löste damit einen kleinen Skandal aus und beschädigte Carolus Ruf empfindlich. Damit war Carolus Plan, das neue Familienoberhaupt zu werden, nachhaltig zerstört.

Persönliche Werkzeuge