Details der Familie Vinarii

Aus Liebliches-Feld.net

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K (Linie Tanglan)
Zeile 48: Zeile 48:
::*Hesindio d.Ä. (*980) ∞ ?
::*Hesindio d.Ä. (*980) ∞ ?
:::*''Zandor (997-1017)
:::*''Zandor (997-1017)
-
:::*Vincentio (*1003)
+
:::*Vincentia (*1003) ∞ [[Bild:Haus ya Pirras.png|16px]] Lucrann ya Pirras (*994)
:::*[[Haakon Vinarii|Haakon]] (*1005)
:::*[[Haakon Vinarii|Haakon]] (*1005)
:::*[[Valeran Vinarii|Valeran]] (*1009) ∞ [[Bild:Familie Kanbassa.png|16px]] [[Shaya Pheccarda Kanbassa]] (*1008), Zweite Directora des [[Handelshaus Kanbassa|Handelshauses Kanbassa]]
:::*[[Valeran Vinarii|Valeran]] (*1009) ∞ [[Bild:Familie Kanbassa.png|16px]] [[Shaya Pheccarda Kanbassa]] (*1008), Zweite Directora des [[Handelshaus Kanbassa|Handelshauses Kanbassa]]

Version vom 19:11, 30. Jul. 2020

Anders als bei den meisten anderen Familien in Efferdas ist für die Vinarii nich Efferd der wichtigste Gott, sondern Rahja. Ihr folgen Hesinde und Phex, erst dann kommen Efferd und die anderen Götter. Vielleicht mag es auch daran liegen, das die Vinarii kaum zur See fahren. Sie haben sich schon früh auf einen Handel mit dem Hinterland spezialisiert und dies auch durch ein Gestüt und einen unterstellten Karrenbauer auch untermauert. So haben die Vinarii mittlerweile Kontore in Belhanka, Sikras und Methumis, streben aber noch weitere, beispielsweise in Letran, Terubis und Arivor, an. Auch haben die Vinarii gute Verhältnisse zu der Stadt Urbasi. Das mag auch daran liegen, das das Familienoberhaupt Hesindio Vinarii in das Haus di Salsavûr eingeheiratet hat. Somit wurde aber auch wieder der so wichtige Kontakt zum Hinterland gestärkt, womit sich der Kreis schließt.

Nach dem Tod von Festo Vinarii im Jahre 1028 wurde sein Sohn Hesindio Vinarii d. J. zum Familienoberhaupt. Ihm wurde nach den Revolten in der Stadt Efferdas dort auch ein Platz im Senat zuteil. Sein Onkel Hesindio d. Ä., dem die Position des Familienoberhauptes eigentlich zugestanden hätte, ist schon seit dem Jahre 1017 auf der Suche nach seinen verschwundenen Söhnen Vincento und Haakon. Anlass der Suche nach seinen Söhnen war die Nachricht vom Tod des Ältesten Zandor. Valeran, der Jüngste der vier Brüder verwaltete derweil das Kontor in Toricum und hat zur Unterstützung seine Großtante Neetya d.Ä. aufgenommen. Mittlerweile findet man ihn mit seiner Gemahlin in Sikras.

Im Palazzo der Familie im Quarto Novo, in dem sich auch das Hauptkontor befindet residiert Hesindio mit seiner Frau Allesandra di Yaladan und ihren Kindern wie auch mit der Familie seines Bruders Folnor und seine Nichte Larona in dem Palazzo. Die Villa hingegen wird von seinem Neffen Terando, der Mara Changbari zur Frau hat bewohnt. Haldan Vinarii machte sich als Perainegläubiger auf den Weg nach Sewamund, mit dem Ziel dort Geweihter jener Kirche zu werden. Er traf dort sogar auf einen entfernten Verwandten Luthos Chiranor Fernell, einen strenggläubigen Perainegeweihten. Jedoch kam er auf seinen Reisen sehr stark in Verbindung der Hesinde-Kirche, dessen Glauben ihn mehr bestärkte. Ende 1032 kehrte er als Hesinde-Geweihter nach Efferdas zurück. Auch die weiteren Mitglieder in dieser Generation der Vinarii machen ihrer Heiratspolitik wieder alle Ehre. So heiratete Lutisana Seneb Leomar di Malavista, Aldare heiratete in die Familie Raloff ein und Neetya d. J. verband die Familie mit den di Camaro, durch eine Heirat von Cesareo Benedict di Camaro.

Folnor und Larona haben die Aufgabe übernommen, die efferdanischen Keltereien der Vinarii, die an das benachbarte Handwerkerviertel grenzt zu überwachen. Heute ist Folnor weitestgehend allein mit der Aufgabe betreut, da Larona mehr im Rahjatempel beschäftigt ist.

Die aus der Linie Orsino Vinariis stammenden Nestor und Arvedua Vinarii sitzen ihrerseits im Kontor Belhanka und arbeiten Hesindio von dort aus zu.

(weitere Ausgestaltung folgt)

Inhaltsverzeichnis

Stammbaum

(Verstorbene kursiv, Hausoberhäupter fett, alle Jahresangaben nach Bosparans Fall.)

Linie Tanglan

  • Tanglan (917-973)
  • Ascanio (939-981) ∞ ?
  • Pisandora (956-1022)
  • Tsabella (957-1003)
  • Gylvana (944-979) ∞ Zandor Gerlon (947-997)
  • (siehe Familie Gerlon)
  • Giliana (948-973)
  • Geron (950-983) ∞ Junivera Fernell (954-997)
  • Yulag (*1022)
  • Ricardo (*1024)
  • Gulleran (977-1026) ∞ Rahjane Quandt (981-1031)
  • Helophin (*1026)
  • Hesindiaga (*1030)
  • Hesindio d.Ä. (*980) ∞ ?
  • Prajane Vinarii (*1028)
  • Avesion Kanbassa (*1030)
  • Dorgando (955-997) ∞ ?

Linie Urras

  • Urras (922-974)
  • (1) Eran (963-994)
  • Timon (981-1017)
  • Isiz 998
  • Arn (1001-1023)
  • (1) Valecio (967-1012)
  • Dalida (988-1029)
  • Madaja (*991)
  • Tsaphilia (993-1025)
  • Rondraja (*996)
  • (1) Efferdina (970-1021)
  • (1) Praias (975-1029)
  • Yulag (*994)
  • Sumudan (*1012)
  • Madaja (*1013)
  • Orothea (*1016)
  • Urras (1018-1030)
  • Jaan (994-1028), Zwilling Yulags
  • Seneb (*1012)
  • Pisandora (*1013)
  • Premodia (*1014)
  • Lyssandra (*1014), Zwilling Premodias
  • Madaja (*1018)
  • (1) Orsino (977-1025)
  • Leonato (997-1023)
  • Arissa (*1014)
  • Zyrasia (*1000)
  • Aldemar (1002-1022)
  • (1) Neetya (982-1008)
  • (1) Barjed (988-1024)
  • Idra (*1009)
  • Elissa (*1012)
  • (2) Dalida (992-1017)
  • Tsaida (948-1010)
  • Bellarahja (952-973)
  • Timon (957-1027)
  • Oleana (975-995)
  • Thuan (*975)
  • Sal (*996)
  • Sumudan (*1017)
  • Efferdina (*1018)
  • Edorian (*1019)
  • Jaan (979-1023)
  • Praiodan (*997)
  • Bellarahja (*998)
  • Perainia (981-1023)
  • Tarquinio (959-1015)
  • Rahjane (*975)
  • Geron (977-1030)
  • Irian (996)
  • Xaida (*999)
  • Horaio (978-1003)
  • Pervalia (*996)
  • Odina (999-1029)
  • Cyrano (*1002)
  • Orphiles (*1024)
  • Niothia (*1029)
  • Cosimo (982-1010)
  • Elanor (999-1019)
  • Lamea (*1002)
  • Yasmina (*1002), Zwilling Lameas
  • Gilia (*1003)
  • Rondraja (*1007)
  • Balafur (*985)
  • Silphion (1002-1024)
  • Efferdia (*1007)
  • Perainia (*989)
  • Perainhilf (*989), Zwilling Perainias
  • Neetya (*1011)

Linie Orsinio

  • Orsino (924-983)
  • Orsino (940-1017)
  • Festo (986-1010)
  • Amaziella (*1023)
  • Horasio (*1027)
  • Varosja (965-1012) ∞ Brigon ? (942-1013)
  • Dalida (992-1017)
  • Isiz (941-982)
Persönliche Werkzeuge