Bruderschaft der Wissenden

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Gildenemblem

Die Bruderschaft der Wissenden ist eine der drei großen Magiergilden - die sogenannte Schwarze Gilde, deren Vertreter dem "Weg der Linken Hand" folgen. Sie nimmt in der Gildenmagie des Horasreichs allenfalls eine Nebenrolle ein - zu sehr steht sie im Gegensatz zu einflussreichen Kirchen und Kulten. Ihre Mitglieder ziehen daher auch meist die größeren wissenschaftlichen Freiheiten und fehlenden moralischen Schranken im tiefen Süden Aventuriens vor. So folgen dem Weg der linken Hand im Horasreich wohl nur etwa 50 Magier.

Akademien und Orden

Das Institut der Arkanen Analysen zu Kuslik (Größe: klein, Merkmale: Metamagie, Wichtige Zauber: Analys, Arcanovi, Oculus, Reversalis, Unitatio, Protectionis, Tempus Stasis, Besonderheiten: Artefaktanalyse, komplizierte Artefakte, Stabrituale (Harika-Expedition), "beratende Abgesandte" Meliodane Espenhain) wird als Forschungseinrichtung zusammen mit den anderen beiden Gilden betrieben.

Die Schwarzmagierin Niam von Bosparan beherrscht die Vinsalter Unterwelt.

Ansonsten finden sich die nächsten Institutionen erst hinter der Grenze in den südlichen Stadtstaaten, so in Mengbilla vor allem die mächtige Gilde der Alchimisten, der auch Verbindungen zur Fraternitas Uthari nachgesagt werden. Dieser borbaradianische Zirkel ist vor allem im Wilden Süden für seine finsteren Umtriebe gefürchtet - und wird nicht zuletzt für die schreckliche Rote Keuche von 1018/19 BF verantwortlich gemacht.

Persönlichkeiten

Magister Rhayodan de Porcupino vom Institut der Arkanen Analysen ist das ranghöchste Mitglied der Gilde im Horasreich und auch im Consilium Sinistrae, dem Gildenrat, vertreten. Dem brillanten Analytiker und Thaumaturgen wird selbst die Erschaffung eines Schwarzen Auges zugetraut, obwohl er seit Jahren bereits an chronischer Schlafkrankheit leidet.

Großen Einfluss, wenn auch nicht innerhalb der Gildenstrukturen, besitzt Niam von Bosparan, die als "Königin von Alt-Bosparan" und bewanderte Beherrscherin die Vinsalter Unterwelt kontrolliert. Daneben finden sich bekannte Schwarzmagier wieder erst jenseits der Grenzen, etwa der unheimliche Meisteralchimist Menchal ak'Taran in Mengbilla, dessen Verhältnis zur verstorbenen Borbaradianerin Saya di Zeforika und zur Fraternitas ihn für jeden aufrechten Horasier untragbar machen. Der einst an der Kusliker Halle der Metamorphosen ausgebildete Karjunon Silberbraue (heute Mirham) ist nach seiner Leistung der "De-Borbaradianisierung" wesentlicher Formeln des ehedem borbaradianischen Zauberkanons zumindest wieder geachtet.

Die Gildenmagie im Horasreich
Gilden Akademien Orden Mitglieder
Bund des Weißen Pentagramms Halle der Metamorphosen | Akademie des Magischen Wissens | Anatomische Akademie | IAA Anconiten | Mephaliten | SHI Weißmagier
Große Graue Gilde des Geistes Akademie der Geistreisen | Halle des Vollendeten Kampfes | Akademie der Erscheinungen | Halle der Antimagie | IAA Graue Stäbe | OPV Graumagier
Bruderschaft der Wissenden Institut der Arkanen Analysen Schwarzmagier
Sonstige Akademie der verwandelten Sinne | Draconiter-Institut Shenilo Gildenmagier
Persönliche Werkzeuge