Horas-Calendarium 1020 BF

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Horas-Calendarium wurde 1998 von den Kanzlern des Lieblichen Feldes in gedruckter Form erstmals mit dem Bosparanischen Blatt Nr. 12 herausgegeben und konnte auch einzeln bestellt und bezogen werden. Es erfasste alle Lehen des Horasreichs zum damaligen Stand – bis auf die Ebene der Signorien hinab – und verstand sich als Ergänzung zum gesamtaventurischen (d.h. auch das Mittelreich umfassenden) Adels-Calendarium des Briefspiels.

Aventurisch ist es auf das Jahr 2512 nach Horas' Erscheinen, also 1020 BF datiert und berücksichtigte so insbesondere die Konsequenzen des Blutkonvents aus dem Jahr zuvor – namentlich die weitgehende Entmachtung und Enteignung des Hauses Galahan, vor allem zugunsten der Horasdomäne. Es ist heute nicht nur wegen der seither verstrichenen Zeit, sondern auch wegen vieler späterer Neusetzungen von Lehnsträgern (auch rückwirkend) leider veraltet.

Siehe auch

Persönliche Werkzeuge