Rijk van Kacheleen

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche

Rijk van Kacheleen wurde um 1001 BF in Sewamund im Palazzo Aurelio geboren. Seine Eltern sind Bosper van Kacheleen, ein Bruder Aurelio Trahelius van Kacheleens und Lutania Gracia van Kacheleen, eine geborene dilli K`athoren.

In jungen Jahren wurde er direkt von seinem Onkel in die Geschäftspraktiken des Privatbank- und Handelshauses eingeweiht. Er wurde wie ein einfacher Bursche behandelt und schlief während seiner Ausbildung auch größtenteils bei diesen. Auch wenn der Dienst der anderen Burschen schon beendet war, rief Aurelio Rijk oft hoch in sein Arbeitszimmer und wältzte mit ihm das van Kacheleenbuch. Aus diesem erzählte er ihm Vieles aus längst vergangenen Zeiten, vom Tagesgeschäft, auch nahm er ihn in frühen Jahren mit zu wichtigen Terminen.

Als die Zeit dann reif war, schickte Aurelio Rijk zum Studium nach Methumis. Dort folgte ein juristisches Studium.

Oft hielt sich Rijk für kurze Zeiten auf den Zyklopeninseln auf. Immer im Auftrag seines Onkels. Auch besuchte er dort die Familie seiner Mutter.

Nach dem erfolgreichen Abschluss seines Studiums kehrte Rijk zurück in den Familienbetrieb, bereit seine nächste Aufgabe für die Familie zu übernehmen und zu zeigen, was er bisher erlernen könnte.

Zeigen konnte er erst einmal nicht viel. Es galt anzupacken. Aurelio setzte ihn wieder in den Magazinen und Lagern des Kontors ein. Nach vier Monaten harter Arbeit durfte er im Privatbankbetrieb Fuß fassen. Er berichtete direkt an seinen Onkel.

Weitere acht Monate später - in einer sternenklaren Nacht - ließ Aurelio Rijk durch den guten alten Hausdiener ter Groov wecken. Dieser brachte Rijk in den Saal der Zyklopen wo das Kaminfeuer brannte und Aurelio auf ihn wartete.

In dieser Nacht wurde Rijk offenbart, dass er einmal den Familienbetrieb übernehmen werde. Hierzu sei allerfdings weltmännisches Gespür und Auftreten von nöten. Daher wird Rijk ab sofort als diplomatischer Vertreter des Hauses derer van Kacheleen nach außen hin in Erscheinung treten.

"Junge", Aurelio sprach mit mächtig stolzem Pathos in der Stimme, "Deine erste Reise führt Dich nach Havena, führe dort Gespräche mit der Familie Halwick. Wir werden einen Kontor in Havena eröffnen und Du öffnest unser Familie dort die Türen. Ich setze großes Vertrauen in Dich. Fast wäre es, Du wärst mein Sohn. Mein Bruder Bosper kann stolz auf Dich und das bislang erreichte sein. Geh nun, Rijk. Mögen der listige Phex und der launische Efferd Ihren Segen und Ihre schützenden Hände über Dich halten"

So führte ihn sein Weg ins ferne Havena, wo er gemeinsam mit seinem Onkel Zaccharias am Auf- und Ausbau des hiesigen Kontors massgeblich beteiligt war. Die ersten zaghaften Banden mit dem Albenhuser Bund wurden geknüpft und es dauerte viel Zeit und Arbeit bis sich seine diplomatischen Mühen in Früchte seiner Arbeit wandelten und reif für die Ernte waren. Der Albenhuser Bund stimmte für die Aufnahme des Bank- und Handelshauses Neven van Kacheleen. Rijk hatte seine Feuertaufe bestanden und reiste fortan durch die Lande am Großen Fluss entlang, immer auf der Suche nach einem guten Geschäft. Bei einem kurzen Intermezzo auf dem Landgut eines Koscher Edlen aus Steenback, dem er kostbare Waffen aus der Altvorderen Zeit verkaufen wollte, klärte er mit anderen tapferen Helden einen dreisten Überfall sowie Raub auf und machte furchtlos eine gefährliche Räuberbande dingfest.

Rijk verantwortet zudem seit der Wahl Aurelio`s zum Hafenmeister Sewamunds den Seehandel der Familie.

Persönliche Werkzeuge