Belhankaner Baumdrachen

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Belhankaner Baumdrachen
Trikot
Belhankaner Baumdrachen
Horasreich
Trikot
Heimatstadt

Stadt: Belhanka
Region: Coverna
Emblem: Baumdrachen-Flügel
Farben: Violett-Gelb
Spielstärke: 2 (schwach)
übliche Taktik: kontrolliert
1. Erwähnung: Aventurische Meisterschaft (2021)
Gründung/1. Spiel: 1044 BF
anderer Name: Horastreu Belhanka (1020-1023 BF)
Piranhas Belhanka (1022-1027 BF)
Titel & Erfolge
Horasischer Meister: Zwischenrunde 1021 BF und 1023 BF (Horastreu Belhanka), Endrunde 1043 BF (Piranhas von Belhanka)
Amene Horas Pokal: Halbfinale 1022 BF (Horastreu Belhanka)
Allaventurischer Meister: 1021 BF und 1023 BF (Horastreu Belhanka, jeweils 1. Runde)

Die Belhankaner Baumdrachen sind die Imman-Auswahl der Stadt Belhanka.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Geschichte der Baumdrachen ist eine kurze Geschichte. In den 1020er Jahre war die Serenissima mit Horastreu und den Piranhas gleich doppelt auf dem Immanfeldern vertreten war – durchaus erfolgreich, erreichte Horastreu 1020 BF und 1022 BF sogar die Endrunde der Allaventurischen Immanmeisterschaft. Mit Einstellung der Unterstützung beider Mäzen im Vorfeld des Thronfolgekriegs endete diese Episode jedoch nach wenigen Jahren und Imman in Belhanka blieb vorläufig Geschichte.

Nach der Gründung der Republik sollte es jedoch eine lange Zeit dauern, ehe der Stadtrat die Bitten Belhankaner Immanfreunde um Unterstützung einer neuen Stadtauswahl berücksichtigte und erkannte, dass diese raue Art des Zeitvertreibs durchaus auch eine sinnvolle soziale und politische Komponente haben konnte: Brot und Spiele als Möglichkeit Spannungen und Unzufriedenheit unter den Unterschichten abzudämpfen und damit Unruhen zu vermeiden. Wenn eine Stadt wie Vinsalt in bester Renascentia-Manier dieses "Rezept" der alten Horaskaiser erfolgreich verwenden konnte, weshalb nicht auch Belhanka?

Spielstätte



Bekannte Persönlichkeiten



Erfolge der Vorgänger

In der horasischen Meisterschaft konnte zunächst nur Horastreu kleinere Erfolge feiern und 1021 BF und 1022 BF sogar das Allaventurische Endturnier bestreiten, wo man jedoch beide Male gleich im ersten Spiel haushoch unterging. Die Piranhas durften dagegen ihren grössten Meisterschaftserfolg mit dem Erreichen es Endrundenturniers 1043 BF feiern, als es die Mannschaft eigentlich gar nicht mehr gab: Der Stadtrat hatte noch nicht über den Namen der neuen Mannnschaft entschieden und die Auswahl kurzerhand unter einem alten, bekannten Namen antreten lassen...
Auf kleineren Turnieren, wie sie bis 1028 BF in ganz Aventurien stattfanden und deren Namen heute nur noch Imman-Historiker kennen, konnten allerdings beide Belhankaner Vorgängermannschaften den ein oder anderen Turniersieg feiern.

Persönliche Werkzeuge