Emilia Gerber

Aus Liebliches-Feld.net

(Unterschied zwischen Versionen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 38: Zeile 38:
-
{{DEFAULTSORT:Gerber,}Emilia}
+
{{DEFAULTSORT:Gerber,Emilia}}
[[Kategorie:Person]] [[Kategorie:Person aus Efferdas]] [[Kategorie:Familie Gerber|Emilia]]
[[Kategorie:Person]] [[Kategorie:Person aus Efferdas]] [[Kategorie:Familie Gerber|Emilia]]

Aktuelle Version vom 10:50, 26. Mär. 2020

Familie: Familie Gerber
Geburtsjahr: 1002 BF
Haarfarbe/Augenfarbe: schwarze Locken und grüne Augen
Eltern: Cusimo Commercima und Elissa Commercima, Händler aus Methumis
Travienstand: verheiratet mit Carolus Gerber
Kinder: Tristoban
Auftreten: selbstbewusst und lebensfroh

Emilia ist die Tochter von wohlhabenden Händlern aus Methumis. Carolus und sie hatten sich im Studium an der Universität Methumis kennengelernt.

Als Carolus dann einige Jahre später zu ihren Eltern kam, um um ihre Hand anzuhalten, war Emilia zwar überrascht, aber durchaus angetan, dass sie den wilden und feierwütigen Carolus von einst jetzt als Ehemann bekommen sollte. Nach allerdings nur wenigen Wochen Ehe, bemerkte Emilia, dass Carolus sich kaum verändert hatte. Er traf sich sogar nebenbei noch mit anderen Frauen und blieb über Nacht bei diesen! Emilia konfrontierte ihren Ehemann, der ihr daraufhin seinen Plan erklärte, mit dem er Familienoberhaupt werden wollte: Er wollte nach außen hin vor seinem Vater Dettmar eine perfekte Ehe führen, ohne aber seine Gewohnheiten ändern zu müssen. Sie solle mitspielen und den Schein aufrecht erhalten.

Damit wurde es Emilia zu bunt. Sie war enttäuscht und verletzt und reiste sofort nach Methumis, wo sie noch einige Studienfreunde hatte, die inzwischen Rechtsgelehrte waren. Mit deren Hilfe einigte sich die Familie Commercima mit der Familie Gerber auf eine beachtliche Wiedergutmachungszahlung und eine Beilegung des Konfliktes.

In ihrem Elternhaus gebar Emilia den gemeinsamen Sohn Tristoban, mit dem sie nun in Methumis lebt. Abgesehen von regelmäßigen Unterhaltszahlungen, besteht kein Kontakt mehr zu ihrem Mann Carolus.

Persönliche Werkzeuge