Auf gemeinsamen Pfaden

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Auf gemeinsamen Pfaden
Cover
Cover

Art der Publikation: Themenband
Mitwirkende: Alex Spohr (Redaktion) u.w.
Erscheinungsdatum: 8. Juni 2012
ISBN: ISBN 978-3-86889-193-5
Wichtige Themen: diverse Organisationen, darunter der Adlerorden und die Hylailer Seesöldner
Besonderheiten: Zweiter Band der Reihe "Aventurische Organisationen"

Auf gemeinsamen Pfaden ist der 2012 erschienene zweite Band der Reihe "Aventurische Organisationen" und enthält Beschreibungen verschiedener aventurischer Gruppierungen, darunter im Horasreich des Adlerordens, der Hylailer Seesöldner und einiger auch im Lieblichen Feld vertretener Kirchenorden (Marbiden, Noioniten).

Klappentext

Jeder aventurischer Held wird irgendwann während seiner abenteuerlichen Karriere die Hilfe eines Kirchenordens benötigen, sich mit einer ganzen Piratenmannschaft anlegen oder Mitglied der legendären Pfeile des Lichts werden wollen. Doch wie sehen die genauen Strukturen in einem solchen Orden aus? Kann jeder Mitglied der Golgariten werden? Und wie sind die Voraussetzungen für eine Aufnahme bei einem der exklusivsten Magierorden Aventuriens?

Auf gemeinsamen Pfaden setzt die Reihe um die Beschreibung aventurischer Organisationen fort und präsentiert eine große Vielzahl unterschiedlicher Kulte, Orden, Zirkel und weiterer Gemeinschaften, die jeder Meister für das Spiel in Aventurien nutzen kann. Dieser Band enthält alle wichtigen und relevanten Informationen über die beschriebenen Organisationen. Auf einen Blick kann man mehr zu der Geschichte und Struktur eines Ordens erfahren, hat eine Übersicht über dessen wichtigste Mitglieder oder erhält Informationen, wie man einen Helden als Teil dieser Gemeinschaft spielen kann.

Der vorliegende Band enthält u.a. folgende Organisationen: Die Beilunker Reiter, der Orden der Säbeltänzer, die Golgariten, die Pfeile des Lichts, die Kor-Knaben, die Hylailer Seesöldner, die Noioniten, den Orden der Derwische, eine Gruppe von Ilaristen, der Orden des Goldenen Adlers, eine eflische Sippe und die verschiedenen Hadjinim-Orden, sowie die altehrwürdige KGIA.

Persönliche Werkzeuge