Castello Efferdas

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Grundriss des Castello Efferdas nach dem letzten Umbau 1012 BF
Das Gebäude in Kürze
Eigentümer: nominellHaus Efferdas
Funktion: Zwing- und Hafenfeste
Hauptnutzer: Calliane von Efferdas ä.H. (Castallana)
Größe der Anlage: groß
Entstehung/Baustil: ab ca. 500 v. BF/erweitert und modernisiert
Bewohner: mehr als 30 bewehrte Knechte
Wehrfähigkeit: sehr hoch


Das Castello, das sich auf 80 Schritt gegenüber der Stadt erhebt, wurde vor wohl 1500 Jahren errichtet. In ihren wechselvollen Geschichte als Piratentrutz, Ordensburg des Theaterordens, Zwingburg und Garnison ist sie nie erobert worden. Aufgegeben jedoch schon häufiger. Heute ist Calliane von Efferdas ä.H. Castellana der Feste, die Garnison besteht aus einem Halbbanner efferdischer Hellebardieri sowie zwei Geschützmannschaften der efferdischen Bombardieros. Das Castello ist zugleich die Hafenbastion der Stadt. Mit ihren Geschützen kann sie feindliche Schiffe über die ganze Breite der Hafeneinfahrt mit Geschossen bestreichen. Auf einer Landzunge gelegen, dürfte sie überdies schwer einzunehmen sein.

Persönliche Werkzeuge