Familie Terlákon

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Familie Terlákon
Familienwappen
Palazzo Terlákon in Urbet
Horasreich
Familienwappen
Stammsitz und weitere Besitzungen

Wappen: Kopf eines Ziegenbocks in Schwarz vor Grün zu Silber geviertem Grund.
Herkunft: nobilitierte Käser aus Terlák südlich von Urbet
Stammsitz: Palazzo Terlákon in Urbet
Oberhaupt: Thalionella Terlákon (Magistratin zu Urbet)
Domänen: Käserei, Handel mit allerlei Lebensmitteln, Ländereien um Terlák, Stadtsechstel des Basilisken in Urbet
Feinde & Konkurrenten: Familie Caseferi (Handelsrivalität)

Die Familie Terlákon ist ein Patriziergeschlecht aus der Stadt Urbet in der südlichen Gerondrata. Es beherrscht eines der Sechstel der Stadt, nämlich das große des Basilisken. Seinen Wohlstand verdankt es der familieneigenen Käserei, in der es vor allem harten Parsekan-Käse herstellt. Doch auch sonst kommt den Terlákon in der Versorgung der Stadt mit Lebensmitteln eine Schlüsselstellung zu. Über ihr Geschäftsgespür reden sie freilich nicht gerne, sondern geben sich in der rondrianischen Stadt eher als Gutsbesitzer und 'echte' Kriegeradlige.

Dass die Erbin der Familie nach dem Thronfolgekrieg zur 'Hohen Torwächterin' in der Curia gewählt wurde, erfüllt die Matriarchin Thalionella mit besonderer Genugtuung, auch wenn es ein eher zeremonielles Amt ist, das sie dadurch inne hat.

Stammtafel

Alle Lebensdaten nach Bosparans Fall.

Persönliche Werkzeuge