Grundeon Sohn des Grabosch

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche

Grundeon Sohn des Grabosch (geb. 936 BF) ist der brillantzwergische Hofbaumeister Herzog Eolans IV. – auch schon seines Vaters Herzog Thion – und Provisor der Ingerimm-Schule der Universität Methumis. Er entstammt der Silaser Zwergengemeinde und ist der wohl berühmteste Architekt des Horasreichs. Die Restauration der methumischen Altstadt Centurria nach bosparanischem Vorbild, einschließlich des Alten Castellos und etlicher Gebäude der Universität, geht auf ihn zurück.

Seine bekanntesten Schüler Tinnea Gonzoli und Sevastiano Pragante haben ihrerseits bereits Meisterwerke der Baukunst vollbracht.

Quellen

  • Angroschs Kinder, Seiten 61, 82, 119
  • Aventurischer Bote Nr. 46, Seiten 8, 10
  • Aventurischer Bote Nr. 108, Seite 22
  • Das Königreich am Yaquir, Seite 51
  • Das Reich des Horas, Seiten 103-104
  • Hallen arkaner Macht, Seite 163
  • Patrizier und Diebesbanden, Seite 6
  • Reich des Horas, Seiten 60, 64, 165, 168, 197
  • Unter dem Adlerbanner, Seiten 50, 53
Persönliche Werkzeuge