Harika von Bethana

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Harika von Bethana

Die berühmte Entdeckerin Harika ni Coalgha (960-1030 BF), die auch als Harika die Rote und Harika von Bethana bekannt ist, begann ihre Karriere damit, im Auftrag der albernischen Bennains den aventurischen Süden zu erkunden. Hiernach trat sie als Freibeuterin und Entdeckerin in den Dienst König Tolmans und Königin Amenes. 988 BF entdeckte sie die Singenden Inseln und die Insel Korelkin. 1012 fuhr sie im Auftrag des Horasreichs ins Güldenland, wobei sie nach eigener Aussage Dere umrundete, in Wirklichkeit aber die Singenden Inseln benutzte. Von der ersten Reise kehrte sie 1022 BF zurück. Schon ein Jahr später brach sie erneut ins Güldenland auf. Als sie bei der Rückkehr von der zweiten Reise 1030 BF ihren Heimatkontinent erblickte, hauchte sie ihr Leben aus. Im selben Jahr gab Efferdan ui Bennain ihr den Titel Königin der Meere. Gerade in Bethana wird Harika ihrer Taten wegen als Heilige angesehen.

Schiffe unter ihrem Kommando

Zudem innerhalb ihrer Expeditionsflotten:

Quellen

Persönliche Werkzeuge