Sheniloer Geronsweg

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Geronsweg bezeichnet den Abschnitt der Seneb-Horas-Straße zwischen Côntris und Shenilo. Er wird zur Zeit mit sieben Schreinen, die in künstlerischer Darbietung die Taten des Helden Geron darstellen, versehen. Pilgern, die über den Yaquir oder aus Vinsalter Richtung kommen, wird so eine spirituelle Einstimmung auf das Grab des Heiligen in Shenilo geboten.

Die Straße ist von hervorragender Qualität, da nicht nur der Horas zu ihrer Unterstützung beiträgt (rein rechtlich handelt es sich um eine Horasstraße), sondern von Zeit zu Zeit auch die Stadt Shenilo Arbeiter zu Reparaturen ausschickt. Beiderseits des Weges siedeln sich bereits einige Devotionalienhändler und Krambuden an.

Persönliche Werkzeuge