Unterfelser Bannereid

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Unterfelser Bannereid ist die alljährlich am 12. Travia, dem Tag der Treue feierliche Erneuerung des Treueschwurs der in Unterfels beheimateten Söldlingen gegenüber der Stadt und deren Sternenbanner. Den Eid nimmt der amtierende Gonfaloniere ab, nach der Zeremonie segnet der Hochgeweihte des Kortempels die anwesenden Mietlinge. Nur diejenigen Söldner, die den Eid ablegen, dürfen im Contado der Stadt ihr Lager aufschlagen und die städtischen Einrichtungen wie das Werberhaus nutzen. Nach dem Eid wählen die Söldner aus den Reihen der angesehensten Condottieri den Maior Mercenario, der für ein Jahr ihre Interessen im Consilio della Ufficio vertritt. Seinen Ursprung hat der Bannereid im Bestreben der Signoria von Unterfels, das Übergreifen der Kampfhandlungen im Yaquirbruch auf das Stadtgebiet zu verhindern und sich im Verteidigungsfall der Kampfkraft der Landsknechte zu versichern.

Persönliche Werkzeuge