Diskussion:Politik

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Ersetzung der Politik-Seite durch die Kategorie?

Die Politik-Seite enthält kaum Informationen. Vielleicht sollten wir sie drastisch kürzen und den Rest der Kategorieauflistung überlassen. Dann sind wir auch die Ruine los.--Torrem 17:31, 30. Jul. 2008 (CEST)

Das Problem der Politik-Seite ist derzeit die Unsicherheit über die Verhältnisse in der neuen Spielhilfe. Sobald die draußen ist, wird es hier auch konkreter, denke ich. --Gonfaloniere 18:02, 30. Jul. 2008 (CEST)

Vokabeln wie 'aderente' o.ä.

Erledigt.

Italienisch als Vorbild

Ich finde es leider sehr unaventurisch und auch nicht stimmig alles aus dem Deutschen ins Italienische zu übersetzen. In Aventurien sind Garethi und Horathi nun einmal de facto die gleiche Sprache und damit sollten ital. Anlehnungen eher als Flair Element dienen. Aber wenn eine Stadtbeschreibung, ein Überblick über Politik oder die Beschreibung einer Landschaft nur so vor italienischen Begriffen strotzt, ohne auf das Aventurische Rücksicht zu nehmen, so finde ich das traurig und unkreativ von Seiten der betreffenden Autoren. Dass Italien während der Zeit von Cesare Borgia, Machiavelli, Cosimo de' Medici und der italienischen Kriege ein schönes Vorbild für das "neue" Horasreich abgibt, ist unbestritten, aber es soll zur Inspiration dienen und nicht einem Plagiat gleich mißbraucht werden. Mich und meine Mitspieler würde es sehr aus Aventurien herausreißen und in unsere irdische Wirklichkeit versetzen, wenn wir anfangen italienische Ausdrücke in dieser Häufigkeit zu verwenden. (Dieser Text könnte jetzt auch bei den Stadtbeschreibungen ebenfalls stehen, besonders das politische System von Unterfels ist in dieser Hinsicht ein Verbrechen an der deutschen Sprache... ) --Shahanja 14:55, 22. Jul. 2008 (CEST)

Bezüglich Unterfels. Konkretisiere bitte. Wir sind gerade dabei es zu überarbeiten, aber vielleicht hast Du auch einige Ideen und Anregungen. Bin dafür offen. Aber ein Verbrecher bin ich nicht. :p--Horasio 20:54, 22. Jul. 2008 (CEST)
Ich fuege in meinem Fall hinzu: cum grano salis, was ich geschrieben habe :-) Sobald ich mehr Zeit habe, werde ich entsprechende Sachen noch einmal anschauen. Mir geht es in erster Linie darum, dass man nicht alles uebersetzt und komplett fremd klingen laesst. Hiermit sei der Verbrecher entsorgt...--Shahanja 21:13, 22. Jul. 2008 (CEST)
Wobei ich der Kritik an der allgemein etwas galoppierenden Italianisierung durchaus zustimmen möchte. Flair ist gut, aber wenn man zig Begriffe lernen muss, ist der Sinn verfehlt... - della Trezzi 23:21, 22. Jul. 2008 (CEST)
Habe in Reaktion auf den Beitrag heute mal etwas gleich ins Deutsche übersetzt, obwohl es eine ital. Möglichkeit gegeben hätte.--Torrem 23:44, 22. Jul. 2008 (CEST)
Ich habe auf Horasios Bitte hin ein wenig mehr geschrieben, allerdings hier: [[1]] PS: Horasio della Pena ist einer meiner liebsten Condottiere, schade, dass er so lange unter Herzogsarrest war... :-) --Shahanja 00:06, 23. Jul. 2008 (CEST)
Ihr gefallt mir. Seid talentiert, wortgewandt... ein guter Mann...--Horasio 00:22, 23. Jul. 2008 (CEST)
Wirklich gut formuliert. Schön, so etwas zu lesen. --Tribec 01:49, 23. Jul. 2008 (CEST)

Kompletter Neuaufbau

Ich würde die Politik-Seite in der aktuellen Form gerne durch ein "Portal" ersetzen, wie es unten angehängt ist. Entsprechend aufgebaute Seiten sollten dann auch für die anderen Hauptthemen-Artikel (Geschichte, Derographie, Religion, Magie, Kultur, Wirtschaft) folgen. Gibt es dagegen Einwände? -- Gonfaloniere 16:12, 21. Mär. 2013 (CET)

Das sieht doch sehr übersichtlich aus, weiter so !!! -- Alarion ya Ranfaran 16:18, 21. Mär. 2013 (CET)
Grundsätzlich zu den Portalen: Ich würde da - wenn umzustellen entschieden wird - zunächst mit den umfangreicheren Portalen beginnen. Politik scheint etwa schon gut ausgereift, die anderen sind ja eher noch versatzstückhaft. Ne Seite mit kaum Einträgen, wo die Portalstruktur größer ist als der Seiteninhalt halte ich nicht für so schön. Formulierungshinweis: Bitte nicht überall vom "geneigten" Leser sprechen. Man liest ohnehin nur, wenn man Lust hat zu lesen. Wenn man keine hat, dann ist man auch kein Leser :) Grundsätzlich zum Politik-Portal: Sieht schön aus - aber was geschieht mit deinen Infotexten? Ich fand das eigentlich nicht schlecht, dass man sich über Machthaber informieren konnte ohne sich durch zig Artikel lesen zu müssen. Inhaltlich: Ich frage mich gerade, mehr als dass ich es kritisiere, ob es so glücklich ist den Baronstitel als Spielziel im Briefspiel auszugeben. Man denke nur an all die Diskussionen zwischen Baronsspielern - "hey, so wichtig ist mein Titel nicht, warum wollt ihr auch einen?" - mit Nicht-Baronsspielern, die plötzlich von koordinatorischer Seite eine neue Brisanz erhalten würden.-- Athanasius 11:24, 22. Mär. 2013 (CET)
Ich bin ja hier bereits dabei, Vorlagen für alle Portale zu erstellen. Wenn, dann eben auch alle auf einmal, sonst hat man nur noch wieder neue Designs neben den alten. :) Die alten Texte der Portale würde ich ersatzlos löschen; betrifft sowieso nur Geschichte, Politik und Kultur, meine ich. Und bei der Politik ist die Übersicht sowieso schon wieder veraltet, zudem fängt sie mMn eben nur unzureichend Teilaspekte ein. Bzgl. Baronstitel: An der exakten Formulierung hänge ich da nicht, es war nur der Versuch das Ganze ein wenig mit dem Briefspiel in Zusammenhang zu bringen. ;) -- Gonfaloniere 11:50, 22. Mär. 2013 (CET)
Es geht da weniger um die konkrete Formulierung. Der Schwerpunkt des Briefspiels sind die Spielerstädte. Jetzt erweckt sowohl die Wahl des Hauptartikels "Barone und Landstädte", als auch die Einbettung ins Briefspiel den Eindruck, Baronien stünden gleichberechtigt neben den Spielerstädten. Das halte ich nicht nur für unglücklich, sondern auch für falsch. Es wirkt jetzt so, als wären die erfolgreichen Spieler Barone geworden, die nicht ganz so erfolgreichen würden halt in den Landstädten über Gremien zu Macht gelangen. Weder gibt es diese Gleichung überall ("Erfolgreiches Spiel" --> Baronie, die Baronien in der Ponterra sind etwa nach aventurischen Kriterien entstanden, nicht nach irdischen) noch wäre es wünschenswert, dass es so wäre. Ich würde da zwischen dem, was aventurisch richtig ist (dass Landstädte und Baronien das Haus der Edlen bilden) und dem was die briefspielerische Zielsetzung ist deutlich unterscheiden.-- Athanasius 12:57, 22. Mär. 2013 (CET)
Die briefspielerische Zielsetzung unterscheidet sich aber doch von Spieler zu Spieler - und ich wollte da für die, die ein wenig auf Titel geil sind, wenig mehr als einen möglichen Ansporn aufzeigen. Das "vor allem" im Satz zu den Spielerstädten sollte dann jedoch das Spiel dort hervorheben. Alles weitere liest sich allenfalls subjektiv heraus - womit ich nicht sagen will, dass man es deswegen nicht ändern sollte. Ich wäre dann allerdings über Formulierungsalternativen dankbarer als eine sich an einem einzelnen Satz entzündende Diskussion, die vom großen Ansatz (Umstellung auf die Portale, deren generelles Aussehen) ablenkt.
Tut es doch nicht, grundsätzliche Zustimmung habe ich schon gegeben, oder? Ich werde später mal umformulieren, wobei ich mich nicht richtig verständlich zu machen scheine. Es geht ja nicht um einen einzigen Satz, wenn du die Barone ins Zentrum deines Politikportals setzt, dann nimmst du eine Schwerpunktsetzung vor, die ein umformulierter Satz allein nicht wird beheben können.-- Athanasius 13:29, 22. Mär. 2013 (CET)
Ok, die Themenwahl fürs 'Schlaglicht' an sich ist natürlich auch diskutabel. Man könnte z.B. auch etwas zum Kronkonvent schreiben. Da der in RdH schon so ausführlich drin ist, die Barone hingegen erst durchs BB 36 und des Kanzlers Privilegienausarbeitung wirklich greifbar geworden sind, wollte ich da ein wenig Aufmerksamkeit drauf lenken. Mit dem "Briefspiel-Kapital" lässt sich hier (in der Politik) naturgemäß besser protzen als in den anderen Bereichen. Mehr Absicht steckt da von meiner Seite jedenfalls nicht hinter. -- Gonfaloniere 13:43, 22. Mär. 2013 (CET)
Ich habe nun endlich mal die Zeit gefunden die von mir angemerkte Schwerpunktsetzung zu verlagern. Weil ich deinen Fokus nicht ganz verändern wollte (Barone und Landstädte) bleibt es notgedrungen bei dieser Nebeneinanderstellung, die ich immer noch nicht hundertprozentig glücklich finde. Ich glaube aber, dass durch die Reihenfolge und die zusätzliche Betonung wer Gewinner und wer Verlierer ist dem Eindruck, dass Barone eigentlich das richtige Spielziel sind entgegengetreten werden kann. Die restlichen Anpassungen sind stilistischer Natur.-- Athanasius 12:43, 20. Mai 2013 (CEST)
Ich finde den Fokus ohne den letzten Satz völlig ausreichend; den würde ich weglassen. --Brahl 14:20, 20. Mai 2013 (CEST)
Tja, an die Titelgeilen richtete sich aber Gonfis ursprünglicher Text auch. Ich habe meine Position dazu schon deutlich gemacht.-- Athanasius 20:27, 20. Mai 2013 (CEST)
Bzgl. 'Titelgeile': Man kann derlei Motivation verurteilen, ich tue es aber nicht. Der Text liest sich durch den Tausch beider Absätze jetzt leider etwas holpriger, weil er natürlich ursprünglich so formuliert war, dass der zweite auf den ersten Bezug nimmt. Wenn das die Mehrheit so glücklicher stimmt, kann ich aber damit leben. ;) -- Gonfaloniere 20:37, 20. Mai 2013 (CEST)
Soeben hat übrigens auch das Kulturportal seine erste mögliche Übersicht erhalten. :) -- Gonfaloniere 13:24, 22. Mär. 2013 (CET)

Die Portale

Hier fanden sich zu Demonstrationszwecken einst die Entwürfe für die einzelnen Portale. Nachdem diese mittlerweile übernommen wurden, habe ich mir erlaubt sie hier zu löschen. ;) -- Gonfaloniere 17:41, 19. Jan. 2014 (CET)

Persönliche Werkzeuge