Familie ya Paredo

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Familie ya Paredo
Familienwappen
Palazzo ya Paredo in Urbet
Horasreich
Familienwappen
Stammsitz und weitere Besitzungen

Wappen: Drei miteinander verbundene Schlüssel in Gold vor im Deichselschnitt Silber zu Schwarz zu Rot gespaltenem Schild.
Herkunft: Ministerialengeschlecht des Hauses Urbet
Stammsitz: Palazzo ya Paredo in Urbet
Oberhaupt: Hesindiego ya Paredo (Siegelbewahrer zu Urbet)
Parteiung: Rondrianer im Kronkonvent
Domänen: Pilgerherbergen, Devotionalienhandel, Stadtämter, Stadtsechstel der Sturmleiter in Urbet

Die Familie ya Paredo ist ein Patriziergeschlecht aus der Stadt Urbet in der südlichen Gerondrata. Es beherrscht eines der Sechstel der Stadt, nämlich das der Sturmleiter. Mitglieder der alten Ministerialenfamilie dienten dem Haus Urbet bereits seit langem als städtische Administratoren; seit dem Thronfolgekrieg und dem Aufstieg Urbets zur Landstadt betreiben sie jedoch eine zunehmend unabhängige Politik. Daneben fußt ihr Wohlstand auf dem Pilgergeschäft in der Lutisanastadt.

Rahjina ya Paredo, Tochter des Familienoberhaupts Hesindiego, war bis 1029 BF mehr oder weniger offen die Mätresse Travianos von Urbet, musste Anfang 1029 dann aber hochschwanger - und offensichtlich unfreiwillig - dessen Hof verlassen. Diese Vorkommnisse gelten als Hauptgrund für die Entfremdung des Ministerialengeschlechts von den einstigen Dienstherren.

Stammtafel

Alle Lebensdaten nach Bosparans Fall.

Persönliche Werkzeuge