Laufende Projekte

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche

Laufende Projekte sind noch im Entstehen begriffene oder noch nicht zur Gänze abgeschlossene Briefspielgeschichten aus den einzelnen Spielerstädten des Lieblichen Feldes oder – seltener – der gesamten horasischen Briefspielerschaft. Eine Übersicht über die aktuellsten und wichtigsten Projekte wird schon auf der Hauptseite dieses Wikis gegeben. Alle Projekte werden hingegen hier aufgelistet.

Laufende Projekte auf der Hauptseite

Die Geisel der Lüfte

Briefspiel trifft auf Tischspiel. Zwei Jahre nach den Ereignissen bei einer Efferdischen Brautschau wird nun eine Heldengruppe beauftragt, Daria Eri di Monte Fuori und Amaryll di Camaro aus den Fängen der Freibeuterin Kusminela Nestefan zu erretten. Die Kampagne Geisel der Lüfte kombiniert das Tischspiel mit der Welt des Liebfeld-Wikis.

Wahlen in Shenilo

Am 15. Efferd 1040 BF wählt die Eteria den Gransignor von Shenilo für die Jahre 1040 bis 1042 BF. Am selben Tag, unmittelbar nach der Gransignorswahl, tritt das Consilium Draconis zusammen, um die Kandidaten für die ebenfalls zur Neubesetzung anstehenden Magistratsämter zu bestimmen.


Weitere laufende Projekte

Stapellauf in Ramaúd

Am 24. Phex 1040 BF soll die Karavelle Rahjalina auf den Wellen in Ramaúd vom Stapel laufen und getauft werden. Alesia Degano und Rahjada ya Papilio sind im Vorfeld auf der Spur eines Brandstifters.

Südwärts!

Die Rückkehr der ersten alanfanischen Uthuria-Expedition nach Aventurien löst 1035 BF auf dem ganzen Kontinent ein Entdeckerfieber aus, dem nicht nur die Reichsten und Mächtigsten erliegen, sondern auch vermeintlich kleinere Seestädte wie Sewamund und Ruthor. Kann ihr Vorhaben, den Südkontinent mit einer eigenen Expedition zu erreichen, aber auch gelingen?

Träume von Salkya

Fünf Jahre nach ihrem Schlachtentod in Westfar erscheint die Heldenkönigin Salkya Firdayon ab dem 18. Phex 1034 BF den Bewohnern der urbasischen Vorstadt Camponuovo in sich stets gleichenden Visionen. Zu deren Ergründung entsenden selbst die Kirchenfürsten Rondras und Hesindes Gesandte. Doch das Geheimnis hinter den Träumen bleibt schwer zu enträtseln.

Persönliche Werkzeuge