Scipione Gonfarra

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Scipione Gonfarra
Scipione Gonfarra

Titel/Funktion: Spitzel, Agent
Haarfarbe: schwarz
Augenfarbe: schwarz
Charakter/Auftreten: eiskalt, rücksichtslos
Ruf: kaltblütig

Scipione Gonfarra ist ein "Mann fürs Grobe" für seinen Auftraggeber Alessandero dell'Arbiato.

Gonfarra (geb. 990 BF) wurde auf einem Pachtgut der Familie dell'Arbiato in der Nähe von Castelveco geboren, wo er im Alter von sieben Jahren dem jungen Alessandero begegnete. Für die Dauer einiger Sommer wurden die beiden Freunde. Alessandero setzte sich dafür ein, daß sein Freund wie er im Lesen und Schreiben unterrichtet wurde, dafür fungierte Scipione, auch um den offiziellen Schein zu wahren, als Diener und Begleiter des jungen Adeligen.

Nachdem Alessandero dell'Arbiato zur Ausbildung nach Bethana ging, trieb sich der heranwachsende Gonfarra noch eine Zeitlang in der Nähe des Elternhauses herum, bis er sein Glück in freieren Gefilden als einem arivorschen Landgut versuchte. In der Folgezeit betätigte sich Gonfarra als Schmuggler bei Kuslik und Belhanka, betrog beim Wetten in Radoleth, hatte eine Affäre mit einer gelangweilten Adeligen in Methumis und erlernte das Fälscherhandwerk.

Als Alessandero dell'Arbiato bei einem Besuch in Kuslik zufällig seinem alten Freund begegnete, erkannten beide schnell das Potential einer Zusammenarbeit: Dell'Arbiato benötigte zu dieser Zeit gewisse Dokumente, die seiner damaligen Herrin in einem Rechtsstreit im Zusammenhang mit der Arivorschen Tombola einen Vorteil verschafften. Gonfarra konnte diese ohne Probleme herstellen. Im Gegenzug verschaffte diese Verbindung eine gewisse respektable Fassade für Gonfarra, die es ihm erlaubte, seine Schmuggelaktivitäten auszuweiten.

Nach der Ernennung dell'Arbiatos zum Stadtvogt von Urbasi (Boron 1028 BF) verlegte Gonfarra den Schwerpunkt seiner Schmuggelgeschäfte dorthin, in der Gewißheit, daß sein alter Gönner ihm hierbei den Rücken freihielt. Seit dieser Zeit arbeiten die beiden eng zusammen, wobei Alessandero dell'Arbiato die Dienste und Kontakte Gonfarras in phexischen Angelegenheiten nutzt, um seinen Einfluß zu stärken.

Quellen

Persönliche Werkzeuge