Akademie zu Ehren Anshag von Glodenhofs

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Akademie zu Ehren Anshag von Glodenhofs
Wappen/Symbol
Arivor
Horasreich
Wappen/Symbol
Standort im Horasreich

Voller Name: Akademie zu Ehren Anshag von Glodenhofs
Standort: an der Rondrastraße nördlich von Arivor
Wappen/Symbol: Schwarz zu Silber geteilt, darin in verwechselten Farben zwei gekreuzte Schwerter
Wahlspruch: Semper virilis, semper fidelis! (Immer standhaft, immer gläubig!)
Träger: Orden der Heiligen Ardare zu Arivor
Spezialgebiet: rondragefällige Kriegskunst, v.a. Schwertkampf
Vorsteher: Rondrina ya Santini
Personen der Historie: Rondrasil Löwenbrand (984-1027, Heermeister des Rondra-Kults)
Größe: klein
Beziehungen: gering (hinlänglich im Rondra-Kult)
Finanzkraft: hinlänglich
Ausstattung: ansehnlich
Besonderheiten: viele Schüler sind Stipendiaten

Die Akademie zu Ehren Anshag von Glodenhofs ist eine vom Ardaritenorden getragene Kriegerakademie vor den Toren Arivors in der Gerondrata. Sie erfreut sich in jüngster Zeit einer Beliebtheit wie schon lange nicht mehr. An ihr werden die angehenden Krieger an die Prinzipien Rondras herangeführt, ob sie nun aus dem Adel oder dem Volk stammen. Geleitet wird die Schule von der Veteranin Rondrina ya Santini. Namenspatron der Akademie ist der Hl. Anshag, der letzte Marschall des Theaterordens.

Inhaltsverzeichnis

Akademiegeschichte

Persönlichkeiten

Ehemalige

Absolventen der Akademie

Absolventen der Historie

Quellen

  • Klingentänzer, Seiten 16-20
  • Mit blitzenden Klingen, Seite 116
  • Reich des Horas, Seite 147
  • Wege der Helden, Seite 103
Persönliche Werkzeuge