Drôl

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Stadt Drôl wird in Reich des Horas, Seite 179-183 beschrieben.
Drôl
Krone
Stadtwappen
Stadt Drôl
Horasreich
Stadtwappen
Lage der Stadt im Horasreich

Wappen: rote Rose auf Gold
Region: Drôler Mark
Einwohner: um 6000
Tempel: Phex, Praios, Boron, Rahja, Efferd
Herrschaft: Fürstin Alrigia ya Costermana, dazu formell der Senat von Drôl als Beraterstab
Garnisonen: Hauptquartier der Ferox Ferroque (Leibgarde der Fürstin), 1 Kompanie Chirakis, 1 Kompanie Stadtgardisten, Winterlager der Neunten Kohorte, ein halbes Dutzend Dromonen und Galeassen
Weg & Steg: Seneb-Horas-Straße, Küstenstraße nach Theniran; Harotrud, Meer der Sieben Winde
Wichtige Gewerbe: Seehandel mit den Erzeugnissen der Drôler Mark, Spitzenklöppelei (Drôler Spitze), Ziegelei (glasiert, mit Blumenmotiven), Rosenzucht, Fischerei
Besonderheiten: Hängende Gärten von Drôl

Drôl ist eine Hafenstadt in der Mündung des Harotrud, gelegen im südlichen Horasreich und namensgebend für die umliegende Drôler Mark. Seit 1012 BF Teil des Horasreiches, war es zunächst Hauptstadt eines Königreichs, bis es 1029 als Fürstentum an die Condottiera Alrigia ya Costermana fiel. Drôl ist als "Rosenstadt" für die entsprechenden Blumenschnitzereien an vielen Gebäuden der Stadt bekannt. Begehrtestes Handelsgut ist die Drôler Spitze. Die Hängenden Gärten sind ein herausragendes Bauwerk der Stadt - und gelten als eins der Zwölf Menschenwunder.

Inhaltsverzeichnis

Stadtgeschichte

Stadtteile

Stadtplan
  • Oberdrôl, das Viertel der vornehmen Kaufleute, mit Efferd-Tempel, Palazzo Principale und den Hängenden Gärten
  • Novaret, das lebendige Geschäftsviertel, mit Marktplatz, Senatspalast, Phex-, Rahja- und Praios-Tempel
  • Trudinan, das Hafenviertel mit dem Kriegshafen
  • Amenesh, im Volksmund noch immer die 'Mengbiller Vorstadt' genannt, mit dem Boron-Tempel

Adelsfamilien

Haus ya Costermana, die Familie Fürstin Alrigias
Familie Cerastelli, die Familie des Handelsmagnaten Fildôrn, Barone von Drôlsash
Familie du Barach, Barone von Theniran
Familie di Bellmari
Familie di Seraphelli, Barone von Mikram
Familie di Sgaggamû
Familie de Torreano
Familie Vincetta, Barone von Chalinba

Siehe auch

Quellen

  • Aventurischer Bote Nr. 163, Seite A5
  • Aventurisches Jahrbuch 1036 BF (Hängende Gärten)
  • Reich des Horas, Seiten 11, 26, 45, 56, 88, 90, 179-183, 186, 207
Persönliche Werkzeuge