Dubar

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Dubar
Dubar
Horasreich
Dubar im Archipel der Zyklopen

Region: Zyklopeninseln
Einwohner: um 1.000
Herrschaft: Einokratie unter Okeandros Olemanios im Seekönigreich beider Hylailos
Sonstiges: Statuen der Riesen Rokor und Kuduk

Dubar ist eine der Zyklopeninseln und im Süden des Archipels gelegen. Sie ist nur spärlich besiedelt, soll im Westen aber noch einige Zyklopen beherbergen. Von der Nachbarinsel Hylpia trennt sie eine Meerenge, die durch die hier auftretenden gefährlichen Strömungen gefürchtet ist. Auch starren sich hier die steinernen Statuen der Riesen Rokor und Kuduk über das Meer hinweg an. Vor der Westküste Dubars brodelt das Wasser. Die einheimischen Fischer behaupten, dass Efferd dort einen Diener Ingerimms gefangen halte, der ihn verspottet habe. Auf Dubar sollen bisweilen auch schwarze Piratenschiffe mit purpurnen Segeln festmachen.

Bis zum Thronfolgekrieg unterstand Dubar der hierher 'verbannten' Baronin Arvedua von Radoleth. Nachdem diese in ihre Vinsalter Heimat zurückgekehrt ist, wurde dem Haus Olemanios die Einokratenwürde angetragen.

Quellen

  • Reich des Horas, Seiten 132, 184, 187, 199, 221-222
  • Das Reich des Horas, Seiten 126, 127-128, 130, 134
  • Efferds Wogen, Seite 17
  • Am Großen Fluss, Seite 169
  • Lexikon, Seite 66
  • Aventurischer Atlas, Seiten 67, 118
  • Das Geheimnis der Zyklopen, Seiten 12-13
Persönliche Werkzeuge