Kusliker Kaiser

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche

Als die Kusliker Kaiser gingen die unten aufgeführten Herrscher des Bosparanischen Reichs nach Dalek-Horas III. in die Geschichte ein, die von 162 v. BF bis zu Bosparans Fall herrschten. Sie beendeten die Dunklen Zeiten, überlebten das Diamantene Sultanat, legten den Zwölfgötter-Kult fest und führten das Reich zu neuer Stabilität und Größe in seiner letzten Blüte.

Dabei spielten die Wahrer des göttlichen Funkens eine wichtige Rolle, denn sie suchten in den Dunklen Zeiten nach dem Träger des Ucurifunkens, bis sie Brigon von Cuslicum fanden, der sich gegen die Dalekiden durchsetzen konnte. Aber noch Silem-Horas musste sich mit Dalek V. des letzen dieser Dynastie erwehren, bevor es zu einer eigenen Dynastiebildung kam.

Kaiser des Bosparanischen Reiches
Übersicht | Alle Daten vor Bosparans Fall
Mythische Herrscher

Horas (1492-950) | Dalida (um 900) | Seneb I. (um 885) | Belen (880-856)

Friedenskaiserzeit

Regentenrat (856-846) | Seneb II. (846-821) | Asmodena (821-799) | Nasul (799-741) | Arn (741-719) | Yulag (719-698) | Isiz (698-663) | Svelinya (663-631) | Thuan (631-619) | Haldur (619-618) | Fran (618-564)

Dunkle Zeiten

Olruk I. (564-529) | Olruk II. (529-490) | Halmar (490-482) | Bender (482-481) | Dozman (481-477) | Yarum (477-426) | Niothia (426-401) | Dalek I. (401-370) | Dalek II. (370-329) | Jel (329-300) | Usim I. (300-258) | Usim II. (258-191) | Dalek III. (191-162)

Kusliker Kaiser

Brigon (162-110) | Silem (110-87) | Obra (87-59) | Murak (59-17) | Hela (17-0)

Persönliche Werkzeuge