Nepolemo di Onerdi

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Nepolemo di Onerdi (SC)
Familie: Haus di Onerdi
Titel & Ämter: ehemals Oberhaupt des Hauses di Onerdi sowie Stadtvogt von Parsek
Tsatag: 958 BF
Boronstag: 26. Ingerimm 1028 BF
Kurzcharakteristik: königstreues, vielbeschäftiges Familienoberhaupt
Vor- und Nachteile: Verbindungen
Beziehungen: groß
Finanzkraft: mittel
Eltern: Piara III. di Onerdi
Geschwister: Sharina di Onerdi (*967 BF)
Travienstand: verheiratet mit Norina di Cesparo (958-1024 BF)
Nachkommen: Faellan (*980 BF), Ernesto (* 982 BF), Innocencio (*989 BF)

Nepolemo di Onerdi war das 42. Familienoberhaupt des Hauses di Onerdi und führte es während der gesamten Regierungszeit der von ihm verehrten Kaiserin Amene.

Geboren wurde Nepolemo ausgangs des 958 Jahres nach Bosparans Fall in Punin, wo seine Eltern sich bei Bekannten aufhielten. Sein Vater soll zum Tsatag seines Erstgeborenen dem almadanischen Wein derart zugesprochen haben, dass er erst zwei Tage später wieder zu verständlichen Sätzen in der Lage war.

In seiner Jugend wurde Nepolemo von teuren Privatlehrern ausgebildet, er war bildungsbeflissen und zeigte besondere Begabung für alle Feinheiten der Etikette. Diese Eigenschaften sollten ihm später zugute kommen, denn die Zeit Amenes der Großen brachte eine Blüte des höfischen Lebens, welchem auch die Städte und Ritter des Landes nacheiferten. Im Jahr von Amenes Thronbesteigung wurde Nepolemo Oberhaupt der di Onerdi und schnell entbrannte in dem Familienpatriarchen eine flammende Verehrung für die Königin. Das Haus di Onerdi stand fester denn je zum Herrscherhaus, im Kronkonvent forderte er nach dem Blutkonvent etwa die rücksichtslose Verfolgung aller Galahanisten. Auch im heimischen Parsek residierte er im Vergleich zu seiner Familie recht glamorös und sorgte dafür, dass das Wort der Monarchin jederzeit getreu umgesetzt wurde. Allein dem Bestreben Amenes, die alteingesessenen Gutsherren durch Verwalter aus Vinsalt zu verdrängen, stellte er sich auf Druck des Familienrates stets entgegen.

Ironischerweise endete auch sein Leben bald nach dem der Kaiserin. Ohne Zustimmung des Familienrates unterstützte er im Krieg der Drachen die Prätendentin Aldare und fiel schon bald darauf in der Schlacht von Castarosa.

Nepolemo lag auch die Arkane Bibliothek des Hauses sehr am Herzen. Stets war er bestrebt, neue Bücher zu erstehen und insbesondere die Enzyklopädia Magica aktuell zu halten. Erst durch Nepolemo wurde diese schon lange gut sortierte Bibliothek zu einer überregional bedeutenden, die sich auch zu einer wichtigen Einnahmequelle für das Haus entwickelte.

In Artikeln und Geschichten

Vorgänger
Piara III. di Onerdi
Vorgänger
Piara III. di Onerdi
Stadtvogt von Parsek
996 BF-1028 BF
Persönliche Werkzeuge