Zyklopeninseln

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Zyklopeninseln für den eiligen Leser
Lage: Archipel im Meer der Sieben Winde vor der Küste des Horasreiches
Landschaft: ein Dutzend größerer Inseln vulkanischen Ursprungs, überwiegend felsig und trocken, teils von Steilklippen umgeben, mit Heideflächen, urtümlichen Pinienwäldern und vereinzelt Gebirgen, Vulkane auf Kutaki und Pailos
Einwohner: um 40000
Herrschaft: Seekönig der Zyklopeninseln, Herzogin von Pailos, weitere Seeherrschaften auf einzelnen Inseln
Städte: Rethis, Teremon, Athyros
Festungen: A'Layis Hiphon, Kerkerfeste Merymakon
Wälder: teils sagenumwobene Feenwälder etwa auf Phenos und Hylailos (Königstann)
Gewässer: Nyssides (einzig ganzjährig Wasser führender Fluss), Zyklopensee, See der klagenden Glocken, Meer der Sieben Winde
Verkehrswege: Straßen von Rethis nach Garén und Kalchyros auf Hylailos und von Teremon nach Palakar auf Pailos
Glaube: Efferd-Kult vorherrschend, daneben Peraine und Rahja als Fruchtbarkeitsgöttinnen, alte Pilgerstätten des Praios (Baltrea) und Boron (Palakar), Aves-Tempel in Teremon, traditionell stark (allerdings versteckt) auch der Kult des Namenlosen
Sagen/Mythen: Zyklopenschmied Gil'Pathar, Bund von Meer und Land
Sonstiges: Zyklopen, Feen und Minotauren als exotische Mitbewohner der Menschen, Ruinenstadt Palakar, angeblicher Zufluchtsort der Fürstin Kusmina Galahan


Die Zyklopeninseln bestehen aus den Inseln Akidos, Arkis, Baltrea, Dubar, Hylailos, Hylpia, Kethenis, Kutaki, Mylamas, Pailos, Phenos, Phrygaios, Putras und Tenos. Sie liegen in der Zyklopensee.

Siehe auch

Quellen

  • Fürsten, Händler, Intriganten S. 124-142


Regionen des Horasreichs
Yaquirbruch | Septimana | Yaquirien & Gerondrata (Kernlande) | Aurelat | Coverna | Chababien & Drôler Mark (Wilder Süden) | Zyklopeninseln | Kolonien und Anspruchsgebiete
Persönliche Werkzeuge