Methumis

Aus Liebliches-Feld.net

Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Stadt Methumis wird in Reich des Horas, Seite 165-170 beschrieben.
Methumis
Krone
Stadtwappen
Stadt Methumis
Horasreich
Stadtwappen
Lage der Stadt im Horasreich

Wappen: dreischwänziger Fisch in Silber auf Blau (auch Wappen des Hauses Berlînghan)
Region: Coverna
Einwohner: um 7000
Tempel: Efferd, Praios, Hesinde, Ingerimm, Rahja, Phex, Tsa; in der Universität Schreine von Rondra, Peraine, Horas und Nandus
Stadtheilige: Hl. Gullaran
Herrschaft: Herzog Eolan IV. Berlînghan, vertreten durch seinen Bruder Romin, Präfekt von Methumis
Garnisonen: Hauptquartier des Alten Regiments, zwei Dutzend Stadtgardisten, Winterlager des Hexagon, stets mindestens 100 Seesoldaten
Weg & Steg: Seneb-Horas-Straße, Silem-Horas-Straße; Onjet, Malurer Busen (Meer der Sieben Winde)
Wichtige Gewerbe: Geldverleih (ya Strozza), Kupferstecher, Messingschmiede, Seidenhandel, Antiquariate und Buchhändler
Besonderheiten: Bunte Mauern, wiedererrichtete bosparanische Altstadt, Universität, Magierakademie

Methumis an der Mündung des Onjet ins Meer der Sieben Winde ist als die Universitätsstadt des Lieblichen Feldes aventurienweit bekannt geworden. Dabei hat die Stadt eine viel ältere Geschichte als ihre berühmteste, noch recht junge Institution. Gegründet 878 v. BF von Belen-Horas, blühte sie bis Bosparans Fall, wurde dann zerstört und erholte sich erst nach dem Unabhängigkeitskrieg als neue Hauptstadt des Herzogtums Methumis wieder. Besonders unter Herzog Thion und dem amtierenden Eolan IV. avancierte sie zu einem Zentrum der Geisteskultur und des Renascentia-Gedankens.

Inhaltsverzeichnis

Stadtgeschichte

Stadtteile

Adelsfamilien

Stadtplan

Haus Berlînghan, die Familie der Herzöge von Methumis
Haus della Tegalliani, alteingesessene Patrizier, auch Markgrafen der Goldfelsen
Haus ya Strozza, reiche Bankiers, stellen auch die Vizekönigin des Südmeers
Haus di Yaladan, weitverzweigte Familie der Konnetablen Amene di Yaladan
Familie ya Ulpeggio
Familie ya Gallasini
Familie ya Mariando
Familie ya Vallonti, mit wichtigen Mitgliedern an Universität und Magierakademie
Familie dello Piroccoli
Familie della Pallyo, einstige Gefolgsleute Fra Praionors
Haus di Triforika
Familie Barroco

Sonstiges

  • Der Glockenturm der Praios-Schule, der 'Fette Farungil' ist ein Wahrzeichen der Stadt.
  • Eine weitere Magierakademie, das Phantasmagorische Institut ist mittlerweile wieder geschlossen worden.
  • Vor der Stadt liegt eine Pferderennbahn für das Phex-Rennen, das jedes Jahr am 9. Phex stattfindet. Zudem ist Methumis Schauplatz sowohl des Herzoglichen Hofturnieres am 29. Rondra, als auch der Olbriser Lanzen am 18. Ingerimm.
  • Kurz vor seiner Mündung ins Meer wird der Onjet in Methumis noch vom Rianadel-Bach gespeist.

Siehe auch

Ein Gebäude der Universität

Quellen

  • Reich des Horas, Seiten 24, 35, 44-45, 59-60, 75, 80, 88, 90, 149, 153, 165-170
  • Das Reich des Horas, Seiten 102-106
  • Das Königreich am Yaquir, Seiten 8, 10, 51
  • Aventurischer Bote Nr. 46, Seiten 5-13
  • Hinter dem Thron, Seiten 33-35
  • Masken der Macht, Seiten 6-7, 27-28, 49-50, 60, 64, 73, 91, 94
  • Ränkespieler & Rivalen, Seiten 23-33
  • Schatten über Bosparan, Seiten 31, 36, 51
  • Unter dem Adlerbanner
  • Die Löwin von Neetha
Persönliche Werkzeuge